Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rätsel um Ursache: Junge (8) stirbt bei Horror-Unfall auf Autobahn in der Eifel

EXPRESS-Logo EXPRESS 17.12.2018 express
Ein Junge ist bei dem Auto-Unfall ums Leben gekommen. © dpa Ein Junge ist bei dem Auto-Unfall ums Leben gekommen.

Horror-Unfall in der Eifel in der Nacht zu Sonntag.

Ein Achtjähriger ist bei einem Unfall auf der Autobahn 60 bei Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ums Leben gekommen.

Das Auto, in dem er mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder saß, sei am Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht gegen eine Leitplanke geprallt und habe sich mehrfach überschlagen, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Betrunkener Lkw-Fahrer rast nach Verfolgungsjagd in Barrikade

Nur in Unterhose: Schlafwandler verirrt sich auf die Straße – Von Autofahrer gerettet

Video wiedergeben

Vater schwer verletzt in Krankenhaus gebracht

Der Vater wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Mutter, die auf dem nahe gelegenen Stützpunkt der US-Luftwaffe stationiert war, sowie ein Vierjähriger erlitten leichte Verletzungen.

Der acht Jahre alte Junge starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Schnee habe bei dem Unfall keine Rolle gespielt, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte. Es hatte erst bei der Unfallaufnahme angefangen zu schneien.

Der Wagen kam auf der Überholspur zum Stehen. Die Autobahn war etwa fünf Stunden gesperrt. 

(dpa)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon