Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schießerei in Halle: Zwei Tote vor Synagoge – Täter auf der Flucht

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung vor 6 Tagen berliner-zeitung
Symbolbild © (c) dpa Symbolbild

In Halle hat es eine Schießerei gegeben. Es läuft aktuell ein Polizeieinsatz im Paulusviertel. Nach MZ-Informationen soll eine Person mit einer Schusswaffe unterwegs sein.

Die Polizei bestätigt, dass zwei Personen getötet wurden. Sie warnt die Bevölkerung, Anwohner sollen in ihren Wohnungen bleiben oder sichere Orte aufsuchen.

Der Tatort soll sich in der Humboldt-Straße, in der Nähe des Jüdischen Friedhofs, befinden. Dieser wurde von Beamten abgeriegelt.

Per Warn-App warnte die Stadt Halle die Bürger über die Vorfälle im Paulusviertel und bittet die Anwohner, in ihren Wohnungen zu bleiben. (red)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon