Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schwere Explosion in Beirut: Mehr als 50 Tote und 2.500 Verletzte

In der Hauptstadt des Libanon, in Beirut hat es am frühen Dienstagabend eine enorme Explosion gegeben. Örtlichen Medienberichten zufolge wurden Hunderte Menschen verletzt. Im Umkreis des Hafens kam es zu erheblichen Sachschäden. Mehrere Krankenhäuser wurden beschãdigt, andere waren völlig überlastet. Es wurde zu Blutspenden aufgerufen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der Wirtschaftskrise war die Situation im Gesundheitssektor ohnehin problematisch. Augenzeugen berichteten von starken Erschütterungen im Stadtzentrum. Durch die Wucht der Explosion, gingen auch Kilometer vom Ort der Explosion entfernt Fenster zu Bruch, wie auf Fotos in sozialen Netzwerken zu sehen war. Einige Augenzeugen erklären, es habe zwei Explosionen in der Nähe des Hafens gegeben. Unbestätigten Meldungen zufolge ereignete sich die Explosion in einem Lager im Hafen von Beirut in dem beschlagnahmte hochexplosive Gegenstände aufbewahrt worden. Viele in Beirut erinnerten sich an den Anschlag auf den damaligen Präsidenten Rafik Hariri im Jahr 2005. Neben Hariri wurden 22 weitere Personen getötet. Über Beirut war eine große Rauchwolke zu sehen. .
image beaconimage beaconimage beacon