Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schwerer Unfall in Weilerswist: Volltrunkener übersteht Überschlag mit Pkw unverletzt

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 18.06.2018 ksta
Polizei Blaulicht Symbolbild © dpa Symbolbild

Ein junger Autofahrer hat am Sonntagabend einen schweren Unfall mit seinem Pkw unverletzt überstanden. Nach Angaben von Zeugen befuhr der 33-jährige Mann gegen 20.30 Uhr aus Weilerswist kommend die Landstraße 163. In Höhe der Einmündung Hovener Weg bog er in die Zufahrt zu einer Reitanlage ein.

Nach wenigen Metern, im Verlauf einer Rechtskurve, kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchbrach einen Weidezaun und touchierte eine junge Eiche, überschlug sich und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen.

Ein Ackerschlepper der Reitanlage stellte das durch den Unfall beschädigte Fahrzeug wieder auf seine Räder und der Fahrer setzte seine Fahrt, augenscheinlich unbeeindruckt von dem Unfall, in Richtung Reitanlage fort. Auf dem Weg dorthin stoppten ihn jedoch herbeigerufene Polizeibeamte. Ein Alkoholtest erbrachte nach Angaben der Polizei einen Wert von fast drei Promille. (ps)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon