Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Segelyacht von "Santiano"-Pete in Kieler Bucht gesunken! Retter bergen Sänger und Frau aus Wasser

TAG24-Logo TAG24 27.03.2023 Nora Petig

Kiel - Die Seenotretter der Station Laboe der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben am Freitagnachmittag den "Santiano"-Sänger Pete Sage und seine Frau nach dem Untergang ihrer Yacht in der Kieler Bucht gerettet.

Der Santiano-Sänger Pete Sage wird mit seiner Frau aus der Kieler Bucht gerettet. Die Seenotretter – DGzRS © Die Seenotretter – DGzRS Der Santiano-Sänger Pete Sage wird mit seiner Frau aus der Kieler Bucht gerettet. Die Seenotretter – DGzRS

Rund drei Kilometer vor Schönberg (Kreis Plön) sei die zwölf Meter lange Segelyacht des Sängers nach starkem Wassereinbruch gesunken, teilte die DGzRS am Montag mit.

Als die alarmierten Seenotretter den Havaristen erreichten, ragte von der Yacht nur noch der Mast aus dem Wasser, heißt es weiter.

Pete und seine Frau hatten sich glücklicherweise auf ein Dingi (kleines Beiboot) retten können, das 300 Meter vom Unglücksort entfernt in der See trieb. Und das bei starkem Wind bis sieben Beaufort (bis zu 54 Kilometer pro Stunde).

Trotz wild im Wasser schaukelndem Bötchen konnten die beiden Schiffbrüchigen mit dem Tochterboot "Stepke" des Seenotrettungskreuzers an Bord geholt werden.

Anschließend seien die beiden Geretteten sicher an Land gebracht worden. Die Segler waren laut Mitteilung den Umständen entsprechend wohlauf, wurden aber sicherheitshalber in Laboe an einen Rettungswagen übergeben.

Die Wasserschutzpolizei Kiel habe die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Shanty-Rocker spendeten 5000 Euro an Seenotretter

Seit Jahren schon unterstützen "Santiano" die Seenotretter finanziell. Auf ihren Konzerten werden Spenden gesammelt, die wiederum von der Band großzügig aufgerundet werden, freute sich die DGzRS zuletzt in einer Mitteilung.

Am 11. Januar 2023 überreichten Björn Both und Pete Sage in Langballigau 5000 Euro an den Vormann der Freiwilligen-Station Oliver Bohn und DGzRS-Geschäftsführer Nicolaus Stadeler.

Die Shanty Rocker von "Santiano" stehen nun schon seit 2011 gemeinsam auf der Bühne. Pete war zuvor lange als Begleitmusiker - unter anderem auch von Marius Müller-Westernhagen - tätig.

Originalmeldung von 15.02 Uhr, aktualisiert um 16.35 Uhr

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von TAG24

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon