Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Streit eskaliert: Polizist prügelt sich mit Schwangerer

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 23.05.2019 ksta
(Symbolbild) © dpa (Symbolbild)

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Polizisten in Freizeit und einer ihm unbekannten Schwangeren auf offener Straße in Krefeld sind beide verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll der 35 Jahre alte Beamte der 29-Jährigen am Mittwochabend nach dem Besuch einer privaten Feier zufällig begegnet sein.

Zunächst sei es zu einem verbalen Streit gekommen. Wenig später habe sich daraus eine „körperliche Auseinandersetzung“ zwischen den beiden und drei Angehörigen der 29-Jährigen entwickelt, hieß es. Ein weiterer Beamter, der ebenfalls die Feier besucht hatte, habe die streitenden Parteien voneinander trennen können. Anwohner informierten die Polizei.

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Schweden: Baby wegen veganer Ernährung fast verhungert

Vox sucht und bittet um Hilfe: "Goodbye Deutschland"-Auswanderer spurlos verschwunden

USA: Gesunder Hund wird eingeschläfert, damit er mit Besitzerin begraben werden kann

Streitende kamen in ein Krankenhaus

Die Streitenden kamen in ein Krankenhaus. Die Schwangere blieb zur Beobachtung dort, der 35-Jährige konnte nach einer Behandlung wieder gehen. Ihm sei eine Alkohol-Blutprobe entnommen worden.

Nähere Angaben zu dem Vorfall machte die Polizei nicht. Aus Neutralitätsgründen sei die Polizei Gelsenkirchen mit den weiteren Ermittlungen beauftragt worden. (dpa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon