Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sturm spült Skelett an: Mysteriöser Fund gibt Spekulationen um Nessie neue Nahrung

EXPRESS-Logo EXPRESS 13.02.2020 express
Eine Nessie-Figur steht im schottischem Hochland bei Inverness. © picture alliance/dpa Eine Nessie-Figur steht im schottischem Hochland bei Inverness.

Ein monströses Skelett an einem Strand sorgt bei den Schotten für Aufruhr.

Angespültes Skelett sorgt für Aufsehen

Sturmtief „Ciara“ oder wie wir es in Deutschland nennen „Sabine“, hat am 9. Februar etwas extrem großes und merkwürdiges Objekt an einen Strand in der Nähe von Aberdeen gespült.

Auf der Facebook-Seite Fubar-News wurde ein Foto des riesigen Skeletts gepostet. Nun wird gemutmaßt, um was für ein Tier es sich handeln könnte.

Skelett am Strand: Schotten bangen um Nessie

Follower der Facebook-Seite gaben viele Tipps zu dem Seklett ab. Delphin, Orca oder Hai waren dabei plausible Vermutungen.

Ein User vermutet wiederum einen Saurier und kommentierte das Foto mit: „Auf den ersten Blick dachte ich an einen Brontosaurus, aber mit Blick auf die Wirbel in der Skelettstruktur schwankte ich in Richtung eines Diploducus/Triceratops“.

Riesenskelett an schottischem Strand: Ist es das Ungeheuer von Loch Ness?

Doch hauptsächlich drehte sich alles um DEN schottischen Mythos: Das Ungeheuer von Loch Ness!

Hier lesen sie mehr: Ungeheure Theorie über das Monster von Loch Ness.

So kommentieren Facebook-Mitglieder den Beitrag mit: „Nessie! Es muss ins Meer geflohen sein, aber ein trauriges Ende gefunden haben“ oder „Nessie! Konnte sich wohl nicht an das Salzwasser anpassen“.

Gibt es das sagenumwobene Geschöpf, das in dem See „Loch Ness“ lebt, also doch? Und wie konnte es von dort in das offene Meer gelangen?

Das Rätsel um das Ungeheuer von Loch Ness – wird es jetzt ein für alle Mal gelöst? (mh)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon