Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tragödie: Frau (24) bei Faschingsumzug von Wagen überrollt – tot

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 13.02.2018 mopo
RTW © picture alliance / Marcel Kusch/ Symbolbild RTW

Was für eine Tragödie: Eine junge Frau ist bei einem Faschingsumzug in Oberbayern von einem Traktor erfasst und tödlich verletzt worden.

Die 24-Jährige war sofort tot, wie die Polizei mitteilte. Die Frau lief demnach am Sonntagnachmittag neben dem Anhänger her und sollte für Sicherheit sorgen. Dabei sei sie ohne „bislang erkennbares Fremdverschulden“ unter die Räder geraten.

Zug wurde umgehend gestoppt

Das Fahrzeug samt Anhänger hatte in Waidhofen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) an einem Umzug mit rund 20 Wagen und 500 Teilnehmern teilgenommen. Nach dem Vorfall wurde der Zug umgehend gestoppt. Wie es zu dem Unfall kam, war laut Polizei zunächst nicht klar. Ein Gutachter habe vor Ort die Ermittlungen aufgenommen, auch Alkoholtests seien veranlasst worden.

50 Zuschauer und Beteiligte des Umzugs wurden nach dem Vorfall im Feuerwehrhaus psychologisch betreut – darunter auch der 51 Jahre alter Traktorfahrer. Hunderte Zuschauer hätten sich um Unglücksort aufgehalten, so die Polizei und mussten das Drama mitansehen.

(dpa/mja)

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon