Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tragödie: Todesfall in der Kennedy-Familie: Wegen Corona gibt es keine Trauerfeier

stern-Logo stern 06.04.2020 ls
Maeve Kennedy Townsend McKean und ihr Mann David McKean mit den drei gemeinsamen Kindern und einer Freundin der Familie (r.) © Getty Images/Mike Pont for Robert F. Kennedy Human Rights Maeve Kennedy Townsend McKean und ihr Mann David McKean mit den drei gemeinsamen Kindern und einer Freundin der Familie (r.)

Maeve Kennedy Townsend McKean und ihr Sohn sind nach einem Kanu-Unfall für tot erklärt worden. Richtig trauern können die Kennedys wegen der Coronakrise allerdings nicht.

Erneut erschüttert ein tragischer Verlust die Kennedys. Maeve Kennedy Townsend McKean und ihr achtjähriger Sohn Gideon sind mit dem Kanu auf dem offenen Meer gekentert. Die Familie hat keine Hoffnung mehr, die Enkelin von Robert F. Kennedy und ihren Sohn lebend zu finden. "Es ist klar, dass Maeve und Gideon verstorben sind", schrieb ihr Mann David McKean am vergangenen Freitag in einem Facebook-Eintrag.

Kennedys trauern über Videokonferenz

Doch wegen der Coronakrise fällt das Trauern in der Familie anders aus als es normalerweise der Fall wäre. Denn die Mitglieder des berühmten Politik-Clans praktizieren - wie die meisten Menschen auf der Welt - ebenfalls Social Distancing und können einander deshalb nicht besuchen. Und so muss die Trauerfeier anders stattfinden - über eine Zoom-Videokonferenz. Auf Instagram hat Robert F. Kennedy Jr. ein Bild der ungewöhnlichen Trauerfeier veröffentlicht (Bild 3).

View this post on Instagram

A post shared by Robert F. Kennedy Jr. (@robertfkennedyjr) on Apr 5, 2020 at 6:31pm PDT

Eine größere Trauerfeier solle allerdings nachgeholt werden, sobald Menschenansammlungen wieder möglich sind, verrät ein Vertrauer der Familie dem US-Magazin "People". McKeans Ehemann erklärte, dass sich die Familie, zu der zwei weitere kleine Kinder gehören, im Ferienhaus von Maeves Mutter in Maryland aufgehalten habe. Die Mutter der 40-Jährigen ist Kathleen Kennedy Townsend, ehemalige Vize-Gouverneurin von Maryland und Tochter des 1968 ermordeten US-Justizministers Robert F. Kennedy.

Im vergangenen Jahr starb Saoirse Kennedy Hill

Erst im Sommer vergangenen Jahres musste die Familie bereits einen tragischen Verlust verkraften. Damals verstarb Saoirse Kennedy Hill, ebenfalls eine Enkelin von Robert F. Kennedy, im Alter von 22 Jahren. Wie die "New York Times" unter Berufung auf das familiäre Umfeld berichtete, erlag die 22-Jährige einer Überdosis. Sie war in Hyannis Port, um ihre Großmutter Ethel, die 91-jährige Witwe von Robert F. Kennedy, zu besuchen.

Wegen der Coronakrise können die Familienmitglieder sich jetzt nur virtuell stützen. "Es ist eine schreckliche Zeit, um jemanden zu verlieren. Jeder versucht, ganz besonders vorsichtig miteinander umzugehen", sagt der Vertraute. 

Quelle: "People"

Erfahren Sie mehr:

News zum Coronavirus: Lehrerverband: Schlechte Schüler sollten in Corona-Krise freiwillig sitzenbleiben

Eckart von Hirschhausen: "Ostern kommt! – Hirschhausen zeigt, wie man Menschen über Distanz eine Freude machen kann

Geldanlage in Zeiten von Corona: Aktien, Immobilien oder Lebensversicherung? Das rät jetzt ein Finanzexperte

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

mehr von stern

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon