Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unfall auf A57: Sattelzüge krachen ineinander – Autobahn zeitweise gesperrt

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 21.10.2019 ksta
Zwei Sattelzüge krachten auf der A 57 ineinander. Ein Mann wurde verletzt. © Jasmin Zwei Sattelzüge krachten auf der A 57 ineinander. Ein Mann wurde verletzt.

Zwei Sattelzüge sind auf der A 57 am Montagabend ineinander gekracht. Ein Mann wurde verletzt. Der Unfall passierte kurz hinter der Anschlussstelle Worringen in Richtung Köln am Montagabend gegen 18 Uhr, die Autobahn wurde zeitweise voll gesperrt. Aus bisher ungeklärter Ursache, war einer der LKW dem anderen aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges wurde in ein Krankenhaus gebracht, ist aber wohl nicht in kritischer Verfassung, wie Polizeisprecher auf Anfrage mitteilte. 

Das interessiert andere MSN-Leser:

Mutter bangt in Deutschland: Ex-IS-Kämpferin gelingt Flucht aus Gefängnis

Geheimnis gelüftet: Deutsche Radarfirma enttarnt Tarnkappenbomber

33-Jährige in die Oder geschubst: Zwei Frauen in Frankfurt wegen versuchten Mordes vor Gericht

Die Fahrbahn konnte gegen 19.10 Uhr teilweise wieder freigegeben werden, sodass der Verkehr sich normalisieren konnte. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. (red)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon