Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unwetter: Tornados vor Mallorca – riesige Hagelkörner fallen vom Himmel

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung vor 6 Tagen berliner-zeitung
Tornado-Sichtung vor der Küste Mallorcas. © Gene Blevins/ZUMA Wire/dpa (Symbolbild) Tornado-Sichtung vor der Küste Mallorcas.

Wegen hefiger Gewitter und starker Regenfälle hat die Balearen-Regierung die Gefahrenstufe IG-1 ausgerufen. Wie das „Mallorca Magazin“ berichtete, rechnen die Behörden am Mittwoch mit bis zu 50 Litern Regenwasser, die in einer Stunde auf die Urlaubsinsel niederprasseln könnten. Hinzu kommen Windböen von bis zu 80 Stundenkilometern.

Mallorca-Urlauberin zeigt Fotos von riesigen Hagelkörnern

Aufgrund des Unwetters kam es laut „Mallorca Zeitung“ auf der gesamten Insel bereits zu schweren Überschwemmungen und tischtennisballgroßen Hagelkörnern. Eine Urlauberin zeigt auf Facebook Bilder von den  Eisklumpen.

MSN-Leser interessieren sich auch für:

Im Doppelpack: 95-jährige Zwillinge teilen Lebensgeheimnis

Überweisungsfehler: Paar verprasst 107.000 Euro

Überraschungsgast: Hirsch crasht Hochzeitsfoto

 

Im Norden des Landes wurde seitens des spanischen Wetterdienstes „Aemet“ Warnstufe Rot ausgerufen. In den Abendstunden kam es am Dienstag vor der Bucht von Palma und in Magaluf außerdem zur Sichtung von gleich zwei Tornados, die sich über dem Meer befanden und langsam auf das Festland zubewegten.

Im Herbst sind die sogenannten Windhosen zwar nicht ungewöhnlich, zwei nebeneinander zu sehende Tornados sind jedoch eine Seltenheit. Überschwemmte Areale sollten gemieden und keinesfalls überquert werden – weder zu Fuß noch mit dem Auto. (red)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon