Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

USA: Mit "Cyanid-Fallen" gegen Raubtiere

Die Regierung der Vereinigten Staaten hat die Bestandskontrolle von Raubtieren mittels Cyanid-Fallen genehmigt. Die Fallen werden in der Landschaft ausgebracht. Eine Auslösung bewirkt das Versprühen des hochgiftigen Natriumcyanids. Naturschutzorganisationen sind besorgt. Nicht nur töten die Fallen Haustiere und gefährdete Arten. Auch Menschen können Opfer einer solchen Falle werden. In Idaho wurde bereits ein 14-jährger durch eine Cyanid-Falle vorübergehend geblendet. Dennoch wollen die US-Behörden die Systeme weiterhin einsetzen. Schonendere Alternativen werden nicht in Betracht gezogen. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/ RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.
image beaconimage beaconimage beacon