Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Vermisste Rebecca: Schwager weiter im Visier der Polizei – Anwältin sauer

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 21.11.2019 BUNTE.de Redaktion
Vermisste Rebecca: Schwager weiter im Visier der Polizei – Anwältin sauer © Polizei Berlin Vermisste Rebecca: Schwager weiter im Visier der Polizei – Anwältin sauer

Der Fall hat ganz Deutschland in Atem gehalten und er ist immer noch nicht gelöst. Im Februar verschwand die 15-jährige Rebecca aus Berlin. Sie übernachtete damals bei ihrer älteren Schwester und wollte am nächsten Morgen in die Schule gehen, dort kam sie aber nie an. Als Verdächtiger wurde ihr Schwager Florian R. (27) festgenommen, kam dann aber wieder frei. Doch er steht wohl immer noch im Visier der Ermittler. 

Das interessiert andere MSN-Leser:

Schwerer Lkw-Unfall auf A1: Autofahrer empört mit Hirnlos-Aktion, Polizei fassungslos

Ticket-Affäre : Ein sehr teurer Abend

Die Hochmoselbrücke - Deutschlands zweithöchste Brücke ist fertig

Der Fall Rebecca ist nicht der einzige, der die Menschen bewegt hat. Diese Vermisstenfälle gehen ebenso ans Herz. 

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Die Anwältin von Florian R. kann die Aussage der Staatsanwaltschaft nicht nachvollziehen

Gegenüber dem Onlineportal "derwesten.de" sagte Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft: "Er ist nach wie vor unser Hauptverdächtiger." Eine Aussage, welche die Anwältin des Schwagers nicht nachvollziehen kann, Petra Klein sagt: "Intensive Ermittlungen sowie die Auswertung von mehreren tausend Hinweisen haben den Tatverdacht nicht erhärten können." Auch die Beweise hätten sich im April als nichtig erwiesen. 

Von Rebecca fehlt nach wie vor jede Spur. 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Vermisste Rebecca (15): Profiler Axel Petermann über die Ermittlungen: "Eine tragische Fehleinschätzung"

Vermisste Rebecca (15): Jetzt meldet sich eine weitere Augenzeugin zu Wort

Vermisste Rebecca (15): Experte Peter Jamin: „Wäre sie nicht so hübsch, wäre die mediale Aufmerksamkeit eine andere“

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon