Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Vollbesetzer Reisebus aus Polen auf der A1 verunglückt

AFP-LogoAFP 09.11.2019 AFP
Auf der Autobahn A1 ist am Samstagmorgen in Schleswig-Holstein ein vollbesetzter Reisebus verunglückt. Bei dem Unfall seien mindestens 13 Insassen verletzt worden, die meisten von ihnen leicht, sagte ein Sprecher der Polizei Ratzeburg. © Karl-Josef Hildenbrand Auf der Autobahn A1 ist am Samstagmorgen in Schleswig-Holstein ein vollbesetzter Reisebus verunglückt. Bei dem Unfall seien mindestens 13 Insassen verletzt worden, die meisten von ihnen leicht, sagte ein Sprecher der Polizei Ratzeburg.

Auf der Autobahn A1 ist am Samstagmorgen in Schleswig-Holstein ein vollbesetzter Reisebus verunglückt. Bei dem Unfall seien mindestens 13 Insassen verletzt worden, die meisten von ihnen leicht, sagte ein Sprecher der Polizei Ratzeburg. In dem Bus saßen inklusive Fahrer 50 Menschen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Plötzlich reich: 225.000 Euro Lohn bringen Putzfrau vor Gericht

La Réunion: Forscher finden Arm von vermisstem Schotten in Magen von Haifisch

KrefeldTierquäler zündet Igel in Krefeld an

Der Bus kam aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Seitenschutzplanke und kippte auf die rechte Seite um. Der Unfall ereignete sich gegen halb sechs Uhr am Morgen zwischen Stapelfeld und Barsbüttel in Richtung Hamburg; die Autobahn war am Vormittag noch wegen der Bergungsarbeiten gesperrt. 

ilo/isd

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
NÄCHSTES
NÄCHSTES

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon