Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

WHO-Expertenteam soll Corona-Ursprung in China untersuchen

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 10.07.2020 RP ONLINE

Peking. Wo das neuartige Coronavirus seinen Ursprung hat, ist noch nicht eindeutig geklärt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entsendet am Samstag ein Expertenteam nach China. Die Mitarbeiter sollen untersuchen, wo das Virus ausgebrochen sein könnte.

 Das Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf (Symbolfoto). © Peter Klaunzer Das Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf (Symbolfoto).

Den chinesischen Behörden zufolge ging das Coronavirus von einem Wildtiermarkt in Wuhan auf den Menschen über. Immer wieder wurde aber auch ein Labor in Wuhan mit dem Ausbruch der Pandemie in Verbindung gebracht, unter anderem von US-Präsident Donald Trump.

Die USA und andere Staaten fordern seit längerem von Peking mehr Transparenz über den Ursprung der Pandemie. Die WHO hatte China seit Anfang Mai gedrängt, seine Experten ins Land einzuladen, um bei der Erforschung des Ursprungs des Coronavirus mitzuhelfen. Das Coronavirus hat sich in aller Welt ausgebreitet. Mittlerweile wurden mehr als zwölf Millionen Ansteckungen nachgewiesen, mehr als 555.000 Infizierte starben.

Mehr von RP ONLINE

Trump verschiebt große Wahlkampfveranstaltung

Italien will Corona-Notstand verlängern

Virologe Streeck rechnet mit zweiter und dritter Corona-Welle

| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon