Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutscher Journalist Billy Six angeblich frei

SZ.de-Logo SZ.de vor 2 Tagen SZ.de/afp
Der rechte Journalist Billy Six st angeblich aus venezualischer Haft entlassen worden. © dpa Der rechte Journalist Billy Six st angeblich aus venezualischer Haft entlassen worden.

Der freie Autor für rechtsextreme Publikationen war im November unter anderem wegen Spionage festgenommen worden.

Der deutsche Journalist Billy Six ist nach übereinstimmenden Angaben nach vier Monaten aus venezolanischer Haft freigekommen. Six sei am Freitag (Ortszeit) freigelassen worden, müsse sich aber alle zwei Wochen bei der Justiz melden, teilte die Nicht-Regierungsorganisation Espacio Público mit, die sich für die Pressefreiheit einsetzt, im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Auch der Journalistenverband Sindicato Nacional de Trabajadores de la Prensa (SNTP) bestätigte die Freilassung des 32-jährigen Deutschen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Es gibt bessere Lösungen: Amthor fordert aktive Auseinandersetzung mit der AfD

Neue Kommissionen: Die Teilentmachtung des Verkehrsministers Scheuer

Terror in Neuseeland: Kanzlerin Angela Merkel verurteilt den islamfeindlichen Terror

Der freie Mitarbeiter für rechtskonservative Publikationen wie "Junge Freiheit" und "Deutschland-Magazin" war am 17. November inhaftiert worden. Er wurde am Sitz des venezolanischen Geheimdienstes in Caracas festgehalten.

Nach Angaben von Reporter ohne Grenzen (ROG) wurde ihm Spionage, Rebellion und das Verletzen von Sicherheitszonen vorgeworfen. In Venezuela herrscht derzeit eine akute Staatskrise, in der sich der umstrittene linksgerichtete Staatschef Nicolás Maduro und der selbst ernannte Übergangspräsident Juan Guaidó gegenüber stehen.

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SZ.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon