Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dubai: "Ökosystem der Kunst"

I m Frühjahr floriert die Kunstszene in Dubai: Ein Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt ist die internationale Ausstellung Art Dubai mit Werken aus 42 Ländern und über 500 Künstlern. Aber Dubai hat das ganze Jahr über etwas zu bieten - vom künstlerischen Zentrum Alserkal Avenue bis zum Jameel Arts Centre , das als Wegbereiter für die lokale Kunstszene gilt. Zeitgenössische Ausstellungen und viele Kunstgalerien: Dubai hat eine pulsierende Kunstszene und ist Gastgeber der internationalen Messe Art Dubai. "In den vergangenen Jahren ist die Szene erstaunlich gewachsen" , weiß der künstlerische Leiter der Art Dubai Pablo del Val. "Es ist ein Moment im Jahr, in dem die internationale Gemeinschaft nach Dubai zieht, um an diesem erstaunlichen Projekt teilzunehmen." Art Dubai: 500 Künstler aus 42 Ländern Die Art Dubai vereint rund 500 Künstler aus 42 Ländern: "Für mich ist es sehr wichtig, hier zu sein", sagt der spanische Künstler Fod. "Es ist das erste Mal, dass ich außerhalb Europas in einem Einzelprojekt wie diesem gezeigt ausgestellt werde. Es ist großartig, dass eine Galerie auf einen einzigen Künstler setzt, denn so hat man die Möglichkeit, seine Werke wirklich zu zeigen." Und der in Paris wohnende italienische Künstler Michele Ciacciofera meint: "Die Messe zeigt einen anderen Blickwinkel auf die europäische oder amerikanische Szene. Die Menschen hier sind sehr viel mehr an der globalen Kunstszene interessiert, als an der im Mittleren Osten." Auch die Ausstellungsleitung zeigt sich zufrieden: "Dubai ist auf der internationalen Plattform gut vertreten. Ich denke, dass das Land jetzt die richtige Struktur hat, um die nächste Stufe zu erreichen", so Pablo del Val. Pulsierende Kunstszene Im Stadtteil Al Quoz hat sich mit der " Alserkal Avenue " ein lebendiges Künstlerviertel angesiedelt. Einst ein vernachlässigter Lagerbezirk, ist es heute die Heimat lokaler Talente wie Bildhauer und Maler, die sich in Galerien und Werkstätten präsentieren. "Auf einer persönlichen Ebene ist 'Alserkal Avenue' für uns wie eine Familie" , erzählt Shireen Atassi, Direktorin der Atassi Foundation for Arts and Culture . "Egal, ob es darum geht, Weltklasse-Ausstellungen auf die Beine zu stellen, oder was an Programm geboten wird in Hinblick auf Ausstellungen bei Initiativen und Residenzen, das alles hat Dubai auf ein ganz anderes Niveau gebracht." Das Jameel Arts Centre gilt als Wegbereiter für die lokale Kunstszene. Das Zentrum ist die erste nicht-kommerzielle und nicht staatliche Institution der Stadt: "Dubai beherbergt ein ganzes Ökosystem der Kunst" , meint Kulturexperte Sultan Sooud al Qassemi. "Ob es sich nun um Residenzen handelt oder um Auftragsarbeiten, es gibt Künstlerateliers, und dann gibt es Ausstellungen wie die Art Jameel, auf deren Eröffnung wir heute sind." Dubai fungiert als Tor zwischen Ost und West und etabliert sich als ein Kulturzentrum der globalen Kunstszene.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon