Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Duisburg: 22-stöckiges Wohnhaus gesprengt

In Duisburg-Hochheide ist ein ehemaliges Wohnhaus gesprengt worden. Mit 290 Kilogramm Sprengstoff wurde das 22-stöckige Hochhaus aus den 70er Jahren innerhalb weniger Minuten in Schutt und Asche zerlegt. Für die seit Monaten geplante Aktion mussten rund 2.500 Anwohner im Umkreis des seit Jahren leerstehenden Gebäudes evakuiert werden. Ein Spektakel, das sich die Medien und zahlreiche Schaulustige nicht entgehen ließen. Der sogenannte "Weiße Riese" war das erste von fünf Gebäuden, das im Zuge der Aufwertung des Wohnviertels gesprengt wurde. Anstelle der Wohnblocks soll dort nun ein Park entstehen.
image beaconimage beaconimage beacon