Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Explosion in Wien: Mindestens 4 Schwerverletzte

In Wien-Weiden sind zwei Wohngebäude teilweise eingestürzt - als Ursache wird eine Gasexplosion vermutet. Zahlreiche Sicherheitskräfte waren stundenlang im Einsatz. Die Explosion ereignete sich um 16 Uhr 35 im Bereich Pressgasse - Schäffergasse. Etwa 15 Personen wurden aus den beiden Gebäuden geborgen. Ein Haus galt weiterhin als einsturzgefährdet. Der Raum um die Margaretenstraße bliebt laut DER PRESSE weiträumig abgesperrt. Die Polizei Wien teilt auch Informationen auf Twitter. Auf Twitter kursieren zudem Amateuraufnahmen, die die Sekunden nach der Explosion zeigen sollen.
image beaconimage beaconimage beacon