Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rainbow Six: Siege

Eine dunkle Kanalisation, eine maskierte Gestalt und ein Schocker. Die neueste Operatorin von Rainbow Six: Siege könnte glatt aus einem Slasherfilm oder Sekiro: Shadows Die Twice stammen. Dabei basiert sie auf der auch in echt existierenden dänischen Kampfschwimmereinheit, dem Froschmannkorps. Nokk, so ihr Name, kann nicht von Kameras gesehen werden und soll sich Berichten zufolge soll sie sich zudem lautlos fortbewegen können. Gleichzeitig gab Ubisoft mit der offiziellen Vorstellung von Nokk auch den Namen von Y4S2 bekannt: Operation Phantom Sight. Auch wenn der neue Angreifer bisher noch nicht offiziell gezeigt wurde, so wissen wir durch glaubwürdige Leaks, die schon Nokk bis ins Detail beschrieben, dass es sich bei ihm um den Secret-Service-Agenten Warden handeln wird. Mehr zu Nokk und Operation Phantom Sight erfahrt ihr in unserer News.
image beaconimage beaconimage beacon