Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Verstörend echt": Erster "Cats"-Trailer erntet Spott

Bald heißt es wieder "Memory All alone in the moonlight" - und zwar auf der Leinwand. Das Erfolgsmusical "Cats" kommt Ende des Jahres als Realfilm in die Kinos. Mit Starbesetzung: Tailor Swift, Jennifer Hudson, Idris Elba , Ian McKellen und Judi Dench schlüpfen unter anderem ins Katzenkostüm. Klingt verlockend - ein erster gerade veröffentlichter Trailer hat allerdings nicht nur für Begeisterung gesorgt. Binnen weniger Stunden war das Video mehr als 100. Tausend Mal angeklickt und der Hashtag #Cats "top trending" auf Twitter. Ein Albtraum seien die am Computer generierten Katzengesichter - verstörend. Wie mit Snapchat Filtern gefilmt. Da kämen keine guten Erinnerungen auf. Ein Verrat am Original. Immerhin, die beliebten Songs sind mit an Bord. Regie führte Tom Hooper, der für "The King's Speech - Die Rede des Königs" einen Oscar gewann. "Cats" von Andrew Lloyd Webber zählt zu den erfolgreichsten Werken des britischen Komponisten. Nach der Premiere des Musicals 1981 wurde es 21 Jahre lang in London aufgeführt. In Hamburg lief es ab 1986 fast 15 Jahre. Die New Yorker Broadway-Version wurde mit sieben Tony-Trophäen ausgezeichnet.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon