Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen Coronavirus: Neue Ausgangssperre in Katalonien

In Katalonien ist für mehrere Gemeinden eine komplette Ausgangssperre verhängt worden. Die zuständige Verwaltung verschärfte damit die Maßnahmen, die bereits zuvor dort gegolten hatten. Ziel ist, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die Menschen dort dürfen nur noch zur Arbeit das Haus verlassen oder um dringende Besorgungen zu erledigen. Betroffen ist die Stadt Lleida und sieben Gemeinden: Alcarrás, Sitona, La Granja d`Escarp, Massalcoreig, Seros, Soses and Torres de Segre. Unterdessen haben unter strengen Sicherheitsvorkehrungen die Bürger im Baskenland und in Galizien neue Regionalparlamente gewählt. Die Abstimmungen waren eigentlich für April geplant, wurden aber wegen der Corona-Pandemie verschoben. Über 400 Bürgerinnen und Bürger durften nicht wählen, weil sie entweder gerade positiv auf das Coronavirus getestet worden waren oder gerade auf ein Testergebnis warten.
image beaconimage beaconimage beacon