Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Neue Präsidentin Caputova in Bratislava vereidigt

Zuzana Caputova hat am Samstag offiziell ihr Amt als neue Staatspräsidentin der Slowakei angetreten. Die 45-jährige liberale Bürgeranwältin war im März gewählt worden und gilt vielen als Hoffnungsträgerin gegen Korruption und Amtsmissbrauch. Sie ist parteilos, ihre Mitgliedschaft in der liberalen Partei hatte Caputova niedergelegt. "Gemäß dem Verfassungseid, den ich gerade geschworen habe - werde ich der slowakischen Nation, den nationalen Minderheiten und den ethnischen Gruppen, die in der Slowakei leben, dienen." Vorgänger bleibt in der Politik Ähnlich wie in Deutschland nimmt die Präsidentin in der Slowakei vor allem repräsentative Aufgaben wahr, ist aber zusätzlich auch Oberbefehlshaberin des Militärs. Unterdessen plant Caputovas Vorgänger Andrei Kiska, bei den Parlamentswahlen im kommenden Jahr mit einer neuen Partei anzutreten.
image beaconimage beaconimage beacon