Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Thailändische buddhistische Mönche im Tempel positiv auf Meth getestet

Berichten zufolge wurden vier buddhistische Mönche in Thailand in eine Reha-Klinik eingewiesen, nachdem sie positiv auf Methamphetamin getestet worden waren. Die Mönche, darunter der Abt eines Tempels im Bezirk Bung Sam Phan in der Provinz Phetchabun, wurden am Montag positiv auf die Droge getestet. Der Tempel ist nun ohne Mönche, und die Dorfbewohner in der Nähe sind besorgt, dass sie keine Verdienstzeremonien durchführen können. Das Verdienst ist ein buddhistischer Brauch, bei dem die Gläubigen den Mönchen als gute Tat Lebensmittel spenden. Lokalen Berichten zufolge wurden Ersatzmönche in den Tempel geschickt, um den Menschen die Anbetung zu ermöglichen. Thailand ist ein wichtiges Transitland für Methamphetamin, das aus Myanmars unruhigem Shan-Staat über Laos einströmt. In den letzten Monaten haben die Behörden in ganz Südostasien und auf der ganzen Welt Methamphetamin in Rekordmengen beschlagnahmt.

Mehr von unbranded - Lifestyle German

Mehr von unbranded - Lifestyle German

image beaconimage beaconimage beacon