Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

40 Jahre "Love will tear us apart"

Vor 40 Jahren hat die britische Post Punk-Band Joy Division erstmals den Song "Love will tear us apart" gespielt - am 16. Oktober 1979 in Brüssel. Nach dem Selbstmord des Sängers Ian Curtis löste sich die Band auf, doch der Song lebt weiter. Bassist Peter Hook spielt ihn heute noch, wenn er mit seiner neuen Band "The Light" auftritt. ""Love will tear us apart" beginnt mit einem Bass- und einem Drum-Riff. Francisco Marques, euronews: "Ihr Riff?" Hook: "Ja, und ich bin sehr stolz drauf. Ich weiß noch, wie Ian Curtis ganz nett zu mir sagte, "das Riff ist großartig. Dazu schreibe ich einen Songtext." Entstehungsgeschichte ""Love will tear us apart" wurde während zwei Proben geschrieben, in drei Stunden. Ian ging zwischendurch nach Hause, schrieb den Text, kam wieder. Und fertig", erinnert sich Hook. "Steve spielte die wunderbaren Drum Riffs. Wenn man genau hinhört, sind die Trommelwirbel am Ende jedes Satzes einfach unglaublich." Von Manchester nach Brüssel Ironie des Schicksals, dass der Song erstmals in der europäischen Hauptstadt live gespielt wurde. "Ian Curtis' Freundin Annik Honoré kam aus Brüssel. Dort spielten wir im Plan K, es war unser erstes Konzert im Ausland. Was für eine Ironie, denkt man an den Brexit. Ich wollte immer Teil der EU sein. Und nun muss ich gegen meinen Willen austreten."
image beaconimage beaconimage beacon