Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Citroën wird 100

Die französische Automarke Citroën feiert Geburtstag und zwar den Hundertsten. Seinen Namen verdankt der Wagen dem Erfinder, Andre Citroën. Im 15. Arrondissement in Paris zeigte Citroën zum Hundersten 100 seiner schönsten Autos. Warum im 15. Arrondissement, fragen wir Citroën-Chefin Linda Jackson: "Weil wir hier geboren wurden. Hier war eine Citroën-Fabrik, in der die ersten Autos gefertigt wurden, der Typ A zum Beispiel. Wir befinden uns also im Herzen der Marke, dort wo alles angefangen hat. Deshalb sind wir hier." Auch die Rennwagen der Marke Citroën waren dabei, aber dann auch ein Auto, das nicht gerade durch seine Geschwindigkeit von sich reden machte: die Ente. Die Entwicklung begann Mitte der 1930-er Jahre. Wegen des Krieges kam die Ente dann erst 1948 auf den Markt, fand aber dann viele Liebhaber: in den mehr als 40 Jahren, in denen sie gebaut wurde, verkaufte sie sich 4 Millionen Mal. 1934 verließ der erste frontgetriebene Traction Avant das Werk, wegen seiner Zuverlässigkeit sowohl bei Verbrechern als auch bei Polizei beliebt. Mitte der 1950-er Jahre erstaunte Citroën die Welt mit dem Citroën DS: futuristisches Design und neuartige Technik. Und damit ist auch mit 100 noch lange nicht Schluss.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon