Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

10 Gründe, warum Südtirol 2020 unser Lieblingsziel ist

BARBARA-Logo BARBARA vor 4 Tagen

© Getty Images

Wir haben uns entschieden! Unser Lieblingsziel 2020 ist definitiv Südtirol. Aus tausend guten Gründen. Hier kommen die besten 10:

1. Palmen und Schnee in einer Stadt

Die südtiroler Stadt Bozen besteht aus zwei Teilen. Unten im Tal liegen einige Wohnbezirke und die wunderschöne Bozener Innenstadt mit zahlreichen Cafés, dem atemberaubendsten Markt überhaupt und süßen Einkaufsstraßen. Hier ist es selbst im Winter recht warm und Palmen säumen den Straßenrand. Mit der Gondel nur 15 Minuten entfernt erreicht man Oberbozen, wo selbst in diesem Jahr schon im November Schnee lag. Diese Mischung kennen wir so nur aus Südtirol!

5. Diese Landschaft... unfassbar schön

Ja, die Menschen sind besonders in Südtirol, aber die Natur hat auch SO EINIGES zu bieten. Dass man in Südtirol toll Ski fahren und wandern kann – geschenkt, das wissen wir alle. Aber auch Fußfaule und Unsportliche kommen hier voll auf ihre Kosten. Da wären die wahnsinnig schönen Weinberge, die klaren Bergseen, die schneebedeckten Gipfel und diese Luft... haaaaaach, so schön!!!

6. Dolce Vita in nächster Nähe

Nein, es muss nicht das Flugzeug sein, und auch nicht das Auto. Die Zugstrecke von München nach Bozen ist so wunderschön, dass man glatt das Netflixen vergisst. Vor Ort ist die ganze Gegend mittlerweile wunderbar mit Bussen, Seilbahnen und kleinen Regionalbahnen vernetzt. 10 Daumen hoch in Sachen Nachhaltigkeit!

7. Der Wein schmeckt hier wunderbar. Der Apfelsaft auch.

Wer im Restaurant 1908 in Oberbozen ein Menü bucht, kann das entweder mit passenden Weinen oder mit passenden Apfelsaftsorten tun. Denn Äpfel und Apfelsaft gibt es hier in allen erdenklichen Variationen. Aber auch der Wein ist hier sehr gut und stammt in den meisten Lokalen aus regionalen Familienbetrieben. Besonders bekannt ist die Gegend für den Gewürztraminer. Uns hat der vom Weingut Alois Lageder besonders gut geschmeckt. Yummy!+

8. So viel zu entdecken

Zu schön, wenn  sich eine Touristengegend nicht auf der wunderbaren Umgebung ausruht. Aber das kann man Südtirol mal so rein gar nicht vorwerfen. Hier gibt es historische Bauten, interessante Museen (zum Beispiel das Archäologiemuseum, in dem Ötzi zu sehen ist), Schlösser, bewachte Badeseen mit Duschkabinen (wie zum Beispiel der Kalterer See) und eine Infrastruktur, die einen selbst ohne Auto zu all den Sehenswürdigkeiten und Abenteuern bringt.

9. Zu jeder Jahreszeit ein Knaller

Im Winter ein Wintersportparadies, im Sommer mit Pools und Seen ein toller Erholungsort, im Herbst und im Winter toll zum Wandern oder Seele baumeln lassen... Wobei wir kulinarisch eindeutig für den Herbst plädieren. Nicht nur wegen der frischen Äpfel, sondern vor allem wegen der fantastischen Kastanienherzen mit Schlagsahne, die es so sonst nirgends gibt. 

10. Alleine, zu zweit, mit vier Kindern? Egal!

Es gibt diese Orte auf der Welt, die kann man echt nur Pärchen oder aber Familien empfehlen. In Südtirol gibt es Orte, an denen du kein einziges Kind schreien hörst, also Hotels, die wirklich nur Erwachsenen vorbehalten sind. Und dann gibt es noch die Familienhotels mit Spielzimmern, Betreuung, Kinderbuffet und Co. Ganz ehrlich, hier findet wirklich jeder das passende Domizil.

Erfahren Sie mehr:

Ein letztes Mal Urlaub zu zweit – So ist der Babymoon!

Darum war der Urlaub mit meiner Mutter der beste seit Jahren

"Tschüss Familie, ich hau ab!" – Einmal allein in den Urlaub

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

Das neue Munch-Museum mit 13 Stockwerken Nächste Geschichte

Besuchen Sie doch mal Oslo

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr Von Barbara

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon