Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kunstwelt der Villaggio Mall: Shoppen zwischen einer Eisfläche und Wasserstraßen

kicker-Logo kicker 05.12.2022

Die Kunstwelt der Villaggio hat neben zahlreichen Einkaufsläden auch in dieser Gegend paradox anmutende Vergnügungen zu bieten.

Eine Wasserstraße mit venezianischen Gondeln verläuft durch die Kunstwelt der Villagio. © kicker Eine Wasserstraße mit venezianischen Gondeln verläuft durch die Kunstwelt der Villagio.

WM-Kolumne "Mein Tag in Katar" von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob

Lange war er das Erkennungszeichen Katars, gerade im Zusammenhang mit Fußball: Der Hotelturm "The Torch" überragt das Aspire Sports Center mit dem Khalifa International Stadium. Bilder von der gläsernen, stählernen Fackel gingen vermehrt um die Welt, als europäische Klubs wie der FC Schalke 04 oder der FC Bayern München begannen, hier ihre Trainingslager aufzuschlagen.

Direkt daneben ist die Villaggio Mall, ein riesiges Einkaufszentrum. Seit meiner ersten - und bis zur WM 2022 einzigen - Dienstreise nach Doha vor zehn Jahren hat sich hier nichts verändert. Neubauten, zum Teil markantere, weil noch gewaltigere, entstanden andernorts.

Platz für Power-Shopping und in dieser Gegend paradox anmutende Vergnügungen 

Das Erstaunen über die überdachte, klimatisierte Kunstwelt der Villaggio hält sich daher diesmal in Grenzen. Es ist ein Platz für Power-Shopping und in dieser Gegend paradox anmutende Vergnügungen wie die Fahrt durch Wasserstraßen mit venezianischen Gondeln oder das Eislaufen in der "Villagio and Gondolania Ice Arena".

Zweimal lasse ich mich hier vor WM-Partien im Khalifa kurz treiben. Fans, viele tragen die katarische Kopfbedeckung Ghutra, mischen sich mit Einheimischen, die ihre Wochenendeinkäufe im riesigen Supermarkt "Carrefour" erledigen oder auch nur auf ein Essen oder einen Kaffee kommen. Die Kanadier könnten sich bei "Pizza Hut" neben der Eisfläche und unter der Anzeigetafel mit der Zeile für Penalties fast wie zuhause fühlen. Für den Anhang der Niederlande mag der Blumenladen "Plaza Hollandi" eine Erinnerung sein an einen Lieblingsspruch von Oranje-Trainer Louis van Gaal: "Tod oder Gladiolen".

Dem Deutschen fällt Deichmann ins Auge

Dem Deutschen fällt im Trubel vor und in den Geschäften die Deichmann-Filiale ins Auge. "Victoria’s Secret" ist ebenso gut frequentiert wie der "Body Shop". Selbstverständlich sind alle gängigen Modemarken am Start - von Adidas bis Zara.

Deutlich ruhiger ist der Kundenverkehr in dem Teil des ebenfalls italienisch gestalteten Einkaufszentrums, in dem die Labels der teureren Marken leuchten. Zwischen Burberry und Manolo Blahnik, bei Cartier sowie Tiffany und Co. überwiegen neben Touristen die Frauen in langen schwarzen "Abayas" und Männer in weißen "Dischdaschas", den landestypischen Gewändern; reichere Einwohner Katars.

Durch den Kinder-Vergnügungspark Gondolania, wie ein Indoor-Europa-Park im Kleinformat, rauscht eine Achterbahn. In der gesamten Mall ist es bunt - und laut, weil es unter der als Himmelszelt bemalten Decke so sehr schallt. Kleinere Läden verraten: Geburtstage werden in Katars Hauptstadt offensichtlich mit sehr süßen, sehr farbigen, sehr fantasievollen Torten gefeiert. Und wäre die Kugel Speiseeis in Deutschland doch nur so günstig wie hier …

Daheim ist 2. Advent - zunächst mag ich meinen Augen nicht trauen: Weihnachtsgeschenkpapier gibt es an einer Stelle tatsächlich auch hier zu kaufen. Und im Schaufenster eines weiteren Modegeschäfts stehen, in einer weihnachtlichen Dekoration gepaart mit Landesflaggen von WM-Teilnehmern, Puppen, die Wollmützen und Winterkleidung tragen. 

So skurril.

Penne Arrabiata statt Guinness

Aber es kommt noch besser. Im Viertel mit Restaurants, Bistros, Fastfood sieht in der Nachbarschaft vom "Sushi Village" eine Fassade ganz nach Irish Pub aus. Ist das denn die Möglichkeit! Oder anders ausgedrückt: die Wirklichkeit?

Nein, ist es nicht, sondern eher eine Fata Morgana. Es handelt sich um das "Caffe Vergnano 1882". Ich kehre dennoch ein, beim "Italiener" in Katar. Statt Guinness oder Kilkenny gibt es Penne Arrabiata mit Chicken und einen Salat.

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von kicker

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon