Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schönste Strände auf Mallorca: Die Top 10 Buchten & Strände

EXPRESS-Logo EXPRESS 26.06.2022 Nicola Pohl (npo)

Keine Lust auf schmutzige und überfüllte Strände, die an Partymeilen oder Hotelhochburgen angrenzen? Kein Problem, zum Glück hat Mallorca außerhalb von Palma auch jede Menge kleine Strände und versteckte Buchten zu bieten. Hier findet man weiße Sandstrände, schroffe Klippen und kristallklares, türkisblaues Meerwasser.

Lust bekommen? Hier kommen die 10 schönsten Strände und Buchten auf Mallorca, die einen Besuch wert sind.

Die schönsten Strände und Buchten auf Mallorca im Überblick

  • Cala Mondrago & Cala S’Amarador
  • Playa Es Trenc
  • Caló des Moro
  • Playa de Muro
  • Cala Agulla
  • Cala Mesquida
  • Cala Varques
  • Cala Sa Nau
  • Playa de Formentor
  • Cala Deia

1. Schönste Strände auf Mallorca im Süden: Cala Mondrago & Cala S’Amarador

  • Für Kinder geeignet: Nein
  • FKK-Bereich: Nein

Der Nationalpark Parc natural de Mondragó bietet mitunter die schönste Natur auf Mallorca. Neben Pinienwäldern und unberührten Buchten gibt es hier auch weiße Sandstrände. Zwei der schönsten Strände von Mallorca lassen sich während eines Besuchs im Nationalpark ebenfalls entdecken.

Die Bucht Cala S'Amarador bietet einen ruhigen Strand, der sich perfekt zum Entspannen eignet. Ein Stückchen weiter findet man die Cala Mondragó. Hier ist die Infrastruktur besser und es gibt sogar ein Restaurant. Deshalb ist hier aber auch meist etwas mehr los.

Cala Mondrago & Cala S’Amarador zählen zu den schönsten Buchten Mallorcas. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Cala Mondrago & Cala S’Amarador zählen zu den schönsten Buchten Mallorcas. Getty Images/iStockphoto

2. Schönste Strände auf Mallorca im Süden: Playa Es Trenc

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FKK-Bereich: Ja

Der Playa Es Trenc ist ein absoluter Traumstrand im Süden von Mallorca. Auf einer Länge von sechs Kilometern erstreckt sich der weiße Sandstrand mit türkisblauem Wasser und sanfter Dünenlandschaft. Da der Plays Es Trenc als einer der schönsten Strände Mallorcas gilt, kann es hier im Sommer recht voll werden. Etwas leerer wird es, wenn man den Strand weiter Richtung Westen hinunterläuft. 

Auch lesen: Mallorca Sehenswürdigkeiten: Die Top 10 Highlights der Insel

Im Süden von Mallorca liegt der Traumstrand Playa Es Trenc. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Im Süden von Mallorca liegt der Traumstrand Playa Es Trenc. Getty Images/iStockphoto

3. Schönste Strände auf Mallorca im Süden: Caló des Moro

  • Für Kinder geeignet: Nein
  • FKK-Bereich: Nein

Der Caló des Moro ist ein einzigartiger Naturstrand an Mallorcas Südküste. Bekannt geworden ist die Bucht vor allem aufgrund ihrer spektakulären Lage, denn der weiße Sandstrand mit dem türkisblauen Wasser liegt eingebettet zwischen Felsen. 

Trotz dass es hier weder Badeaufsicht noch Restaurants gibt, ist der Strand sowohl bei Einheimischen als auch Touristen sehr beliebt und es kann hier während der Hauptsaison im Sommer ziemlich voll werden. Da der Strand mit einer Länge von 30 Metern nicht besonders groß ist, sollten Sie sich also bereits morgens einen Platz sichern oder während der Nebensaison anreisen. Denn: Einen offiziellen Parkplatz gibt es hier nicht, sodass Sie etwas außerhalb parken und zur Bucht wandern müssen.

Der Caló des Moro ist aufgrund seiner wunderschönen Lage beliebt. Getty Images © Getty Images Der Caló des Moro ist aufgrund seiner wunderschönen Lage beliebt. Getty Images

4. Schönste Strände auf Mallorca im Norden: Playa de Muro

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FKK-Bereich: Nein

In der Bucht von Alcúdia liegt der beliebte Playa de Muro. Hier gibt es feinen, weißen Sand und klares, flaches Wasser, weshalb auch Familien mit Kinder gut hier baden gehen können. Beliebt ist der Strand auch aufgrund seiner guten Infrastruktur, denn hier sorgt nicht nur eine Strandpromenade für Abwechslung, sondern es gibt auch Rettungsschwimmer und viele Restaurants, Bars und Hotels in direkter Nähe. 

Doch auch Aktivurlauber werden hier fündig, denn neben Surfen, Tauchen und Schnorcheln gibt es hier auch einige Volleyballfelder.

Der Playa de Muro ist zwar sehr touristisch, aber dennoch ein echter Traumstrand. Getty Images © Getty Images Der Playa de Muro ist zwar sehr touristisch, aber dennoch ein echter Traumstrand. Getty Images

5. Schönste Strände auf Mallorca im Norden: Cala Agulla

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FKK-Bereich: Ja, in der benachbarten Cala Molto

Am Rande des Touristenorts Cala Ratjada liegt die Bucht Cala Agulla mit ihrem feinem, hellen Sandstrand und klarem Wasser. Aufgrund ihrer Lage wird es hier während der Hochsaison schnell voll. Aufgrund seiner Lage gibt es ausreichend Restaurants in der Nähe, die für das leibliche Wohl sorgen. 

Auch lesen: Außergewöhnliche Hotels: Die verrücktesten Unterkünfte weltweit

Einer der schönsten Strände auf Mallorca liegt in der Cala Agulla. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Einer der schönsten Strände auf Mallorca liegt in der Cala Agulla. Getty Images/iStockphoto

6. Schönste Strände auf Mallorca im Norden: Cala Mesquida

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FFK-Bereich: Ja

Die Cala Mesquida bietet einen fast 300 Meter langen Strandabschnitt mit türkisblauem Wasser. Aufgrund ihrer Lage in einem Naturschutzgebiet gibt es hier wunderschöne Kiefernwälder sowie Felsen- und Dünenlandschaften. Da der Strand sanft ins Wasser abfällt, eignet er sich besonders für Familien mit Kindern. 

Der Strand in der Cala Mesquida eignet sich aufgrund des flachen Wassers besonders für Familien mit Kindern. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Der Strand in der Cala Mesquida eignet sich aufgrund des flachen Wassers besonders für Familien mit Kindern. Getty Images/iStockphoto

7. Schönste Strände auf Mallorca im Osten: Cala Varques

  • Für Kinder geeignet: Nein
  • FKK-Bereich: Ja

Die Cala Varques war lange ein Geheimtipp unter den schönsten Stränden auf Mallorca, in den letzten Jahren hat der Strand allerdings deutlich an Beliebtheit dazu gewonnen. Kein Wunder, denn hier findet man nicht nur türkisblaues, kristallklares Wasser, sondern auch Kiefernwälder und wunderschöne Felsen, welche die Bucht säumen. Dennoch geht es in der Bucht vergleichsweise ruhig und entspannt zu, da sie nur per Boot oder nach einer kleinen Wanderung zu erreichen ist.

Auch lesen: Wasserfälle in Deutschland: Die 15 spektakulärsten Ausflugsziele

Zu den schönsten Stränden im Osten von Mallorca zählt die Cala Varques. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Zu den schönsten Stränden im Osten von Mallorca zählt die Cala Varques. Getty Images/iStockphoto

8. Schönste Strände auf Mallorca im Osten: Cala Sa Nau

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FKK-Bereich: Nein

Der kleine Strand Cala Sa Nau liegt in einer Bucht zwischen Kiefernwäldern, Felsen und Höhlen und ist deshalb noch immer ein kleiner Geheimtipp. Hier kann man entspannt baden gehen oder über die Klippen wandern. An den Wochenenden finden hier außerdem oft Strandpartys statt.

Auch die Bucht Cala Sa Nau eignet sich perfekt zum Baden. Getty Images/Westend61 © Getty Images/Westend61 Auch die Bucht Cala Sa Nau eignet sich perfekt zum Baden. Getty Images/Westend61

9. Schönste Strände auf Mallorca im Osten: Playa de Formentor

  • Für Kinder geeignet: Ja
  • FKK-Bereich: Nein

Im Nordosten der Insel liegt der eine Kilometer lange, schmale Playa de Formentor. Umrahmt wird der feine, helle Sand von Pinienwäldern und dem kristallklaren Meerwasser. Doch der Strand ist nicht nur beliebt bei jungen Erwachsenen und Familien mit Kindern, sondern die Surfschule lockt auch Aktivurlauber an.

Auch lesen: Natur pur: Die schönsten Seen in Deutschland

Auch der Playa de Formentor gehört zu den schönsten Stränden auf Mallorca. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Auch der Playa de Formentor gehört zu den schönsten Stränden auf Mallorca. Getty Images/iStockphoto

10. Schönste Strände auf Mallorca im Westen: Cala Deia

  • Für Kinder geeignet: Nein
  • FKK-Bereich: Nein

Ganz in der Nähe des wunderschönen Bergdorfs Deià liegt die kleine gleichnamige Bucht mit ihren schroffen Felsklippen und dem kristallklaren, blauen Wasser. Anders als an vielen anderen Stränden auf Mallorca erwartet Sie hier kein weißer Sandstrand, sondern ein Kiesstrand. Dennoch zählt die Cala Deià mit ihrem Strand zu den schönsten der Insel.

Der Strand der Cala Deia hat zwar keinen weißen Sand, aber ist nicht weniger schön. Getty Images/iStockphoto © Getty Images/iStockphoto Der Strand der Cala Deia hat zwar keinen weißen Sand, aber ist nicht weniger schön. Getty Images/iStockphoto

Weitere schöne Strände auf Mallorca: 

  • Cala Esmeralda
  • Cala Figuera
  • Cala Llombards
  • Cala Màrmols
  • Cala de Murta
  • Cala Pi
  • Cala Pi de la Posada
  • Cala Santanyi
  • Cala Torta
  • Caló d’es Pou
  • Platja d'es Carbó
  • Playa de Sa Calobra
  • Portals Nous
  • Portals Vells

Wie viele Strände gibt es auf Mallorca?

Mallorca bietet eine Küstenlänge von insgesamt 550 Kilometern, davon sind insgesamt rund 50 Kilometer Strand. Auf der gesamten Baleareninsel gibt es zusammen 179 Stränden und Buchten, die zum Entspannen und Baden einladen.

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon