Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sir Richard Branson: Ein Milliardär als Luxus-Hotelier auf Mallorca

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 17.05.2022 BUNTE.de Redaktion
La Residencia, Mallorca © La Residencia, Mallorca La Residencia, Mallorca

Wenn Richard Branson (71) etwas anpackt, geht es meist um Spektakuläres, die erste Atlantiküberquerung mit dem Heißluftballon zum Beispiel oder einen Kurztrip mit dem eigenen Raumschiff ins All. Aber der Brite verfolgt auch sehr irdische Projekte, wobei seine Ansprüche hochfliegend bleiben. Bestes Beispiel: Sein Engagement als Hotelier auf Mallorca.   

Richard Branson begutachtet Baufortschritte seines Öko-Luxus-Hotels auf Mallorca

La Residencia, Mallorca © La Residencia, Mallorca La Residencia, Mallorca

Wie "mallorcamagazin.com" berichtet, hat Richard Branson die spanische Baleareninsel erst Ostern 2022 wieder besucht. Er wollte sich persönlich ein Bild davon machen, wie der Bau seines Luxushotels Son Bunjola in Banyalbufar vorangeht. Der Sommer 2023 ist schließlich nicht mehr weit und damit auch die geplante Eröffnung "eines der luxuriösesten Hotels im Mittelmeerraum". 

Hotel Es Moli, Mallorca © Hotel es Moli Hotel Es Moli, Mallorca

Wer es partout nicht mehr abwarten kann: Hier zu übernachten, ist auch jetzt schon möglich. Auf dem 330 Hektar großen Hotel-Areal mit perfektem Meerblick stehen bereits drei historische Luxusvillen, die ebenfalls von Bransons Firma "Virgin Limited" verwaltet werden, die übrigens über sieben weitere Luxushotels weltweit verfügt. Die Preise geben zumindest einen Vorgeschmack darauf, was die Zimmer und Suiten den Gast im fertiggestellten Hotel künftig kosten könnten: Für die 4-Zimmer-Villa werden dem Bericht zufolge 13.000 Euro pro Woche fällig, mit Privatkoch sollen es schon 30.000 sein.

Hotel Es Moli © Hotel Es Moli Hotel Es Moli

Günstig vs. teuer: Mallorca-Urlaub für jedes Budget

La Residencia – 7 Nächte inkl. Frühstück, Flug, Zug zum Flug und Hoteltransfer ab 5.454 € p. P.

Es Moli – 7 Nächte inkl. Frühstück und Flug ab 1.687 € p. P.

"La Residencia": 15 Jahre im Besitz von Richard Branson  


Galerie: Kappadokien - Reise in eine märchenhafte Welt (DW)

Dass Richard Branson als Hotelbesitzer Erfolg haben kann, hat er zuvor ebenfalls auf Mallorca bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 1987 übernahm er das "La Residencia", das ebenfalls im Nordwesten der Insel auf den Felsen thront. Zu den Gästen des Hauses zählten unter anderem schon der Kaiser von Japan und Lady Diana (†36). Auch die spanische Königsfamilie soll sich hier gerne betten. In den vergangenen Jahren kamen zum Beispiel auch Weltfußballer Cristiano Ronaldo (37), Sänger Robbie Williams (48) und die Schauspieler Pierce Brosnan (69) und Melanie Griffith (64). 

Inzwischen gehört dieses Kleinod mit Weltniveau, das Branson 2002 offenbar nach einigen Querelen mit den Behörden wieder verkauft hatte, zur Touristikgruppe Belmond, die wiederum 2018 vom französischen Luxuskonzern Louis Vuitton (LVHM) übernommen wurde. Bis heute wird das "La Residencia" in einem Atemzug mit den besten Hotels der Welt genannt.

Purer Luxus ohne "Schickimicki"

Herzstück der saisonal geöffneten Luxusherberge sind zwei Häuser aus dem 16. Jahrhundert, die mit viel Liebe zum Detail renoviert und erweitert wurden. Die Gäste der 71 Zimmer und Suiten könnten sich unter anderem an einer hauseigenen Galerie mit Werken von Joan Miró und anderen Künstlern erfreuen, in einem der prämierten Restaurants speisen oder sich im ausgezeichneten Spa verwöhnen lassen. 

Thomas Moons, seit 2021 Chef im"La Residencia" erklärte bei "mallorcamagazine.com": "Es ist kein steifes, steriles Schickimicki-Hotel, sondern die Gäste sollen eher das Gefühl haben, bei Freunden zu übernachten." Und wenn das "La Residencia" überhaupt eine Konkurrenz für die betuchte Klientel auf Mallorca hat, dann ist sie wohl gerade noch in Entstehung begriffen – und der Eigner heißt dann einmal mehr Richard Branson.

Wer selbst einmal Gast in "La Residencia" sein möchte, muss mit Kosten ab 5.454 Euro pro Person und Woche rechnen, wobei das Frühstück sowie Flug, Zug zum Flug und Hoteltransfer bereits inklusive sind. 

Alternativ kann man sich aber auch einen Tisch im Hotelrestaurant "El Olivo" buchen und die Atmosphäre vor Ort auch ohne ein Zimmer genießen.

Mallorca in vollen Zügen genießen: das Es Moli in Deià

Als perfekte und weitaus günstigere Alternative zum Übernachten bietet sich dann das nahegelegene Hotel "Es Moli" an, das oberhalb der Küstenstraße von Deià liegt und von den Gästen ebenfalls Bestnoten erhält. Erbaut im mallorquinischen Stil punktet das von Orangen- und Zitronenbäumen umgebene Haus unter anderem mit seinem tollen Talblick, den geräumigen Zimmern und einem schönen Pool. 

Bei Kosten ab 1.687 Euro pro Person und Woche – für 7 Nächte inklusive Frühstück und Flug – bleibt vielleicht genug in der Urlaubskasse, um die prämierte Weinkarte des "El Olivo" auszutesten. Aber auch im "Es Moli" sitzt man einfach traumhaft schön.  

Ähnliche Artikel zum Thema:

Von Iris Berben bis Christoph Waltz: Im Savoy Hotel Köln trifft man alle Stars

Paris Hilton: Zum Honeymoon auf den Spuren der Hotelerbin

Hotel Bayerischer Hof: Darum übernachten Stars wie J.Lo & Co. immer wieder dort

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon