Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deine Urlaubschecklist mit Baby

missMUM-Logo missMUM 26.05.2020 missmum.at
Urlaubschecklist für das Reisen mit Baby © shutterstock / NadyaEugene Urlaubschecklist für das Reisen mit Baby

Vielleicht ist es endlich so weit. Viele Familien blicken nun doch dem Urlaub entgegen. Vor allem mit Baby wird dieser zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es gibt vieles zu bedenken und vorab zu organisieren. Denn die Kleinsten benötigen in der Regel die größten Reisetaschen.

Dass ihr auch ja nichts (über)lebenswichtiges vergesst, kommt hier unsere Urlaubschecklist für entspannte, freie Tage mit eurem Baby.


Windeln…

…werdet ihr vermutlich zu Hauf benötigen. Zum Glück gibt es diese auch in fast allen Super- und Drogeriemärkten zu kaufen. Doch wenn ihr spezielle Wegwerfwindeln oder Stoffwindeln verwendet, solltet ihr die Logistik dahinter noch vor eurem Urlaub gut durchdenken. Womöglich macht es Sinn und bringt euch einiges an Entspannung, wenn ihr in der Zeit eures Urlaubs auch von Waschmaschine, Onlinebestellungen und Co eine Auszeit nehmt.

Kleidung

…gibt es zwar auch überall zu kaufen, ist jedoch bei einer Urlaubsdauer von ein bis zwei Wochen nicht wirklich eine realistische Option. Ein Shirt als Souvenir vielleicht, das daily Outfit muss aber auf jeden Fall mit. Um ausreichend Kleidung für jede Wetterlage für euer Baby einzupacken, solltet ihr frühzeitig einen Waschtag einplanen. Die Kleidung, die nicht unbedingt mit in den Urlaub muss, kann euch in den letzten Tagen vor eurer Abreise gute Dienste erweisen. Um nicht unnötig viel Kleidung mit zu nehmen, denkt in Schichten. Kleidungsstücke die extrem warm sind, können zwar bei Schlechtwetter eine echte Wohltat sein, eignen sich jedoch für Sonnenscheinwetter überhaupt nicht und nehmen viel Platz im Koffer weg.

Fieberthermometer, Medikamente und Co

…werden manchmal vergessen, wenn keine aktuellen Symptome vorliegen. Sicher ist sicher, lautet die Devise jedoch bei einem Urlaub mit Baby. Jede Familie wünscht sich natürlich einen Urlaub mit gesundem Baby, doch die Realität sieht leider manchmal anders aus. Aus diesem Grund sollten Fieberthermometer, Zahnungsgel und andere Hilfsmittel bei Schmerzen, Unwohlzuständen und für den Notfall auf keiner Urlaubschecklist fehlen. Bedenkt hierbei, dass manche Entwicklungsschritte und auch Krankheiten bei Babys urplötzlich auftreten. Indem ihr euch an älteren Kindern in eurer Umgebung orientiert, könnt ihr euch auch für mögliche, euch noch unbekannte, Symptome wappnen.

Sonnenschutz

…ist im Sommerurlaub wohl eine der wichtigsten Punkte beim Erstellen eurer Urlaubschecklist. Auch wenn ihr die Sonne mit eurem Baby grundsätzlich meiden solltet, ist in Sonnenschutz unausweichlich, denn die Sonne ist im Sommer leider oder zum Glück überall. Auch wenn ihr unter einem scheinbar dichten Blätterdach eines Baumes rastet, sollte euer Baby nicht ungeschützt sein. Es gibt wunderbare Alternativen zu den herkömmlichen Sonnencremes, wie beispielsweise Kokosöl. Je nach Alter eures Babys, könnt ihr es entweder durch langärmliges dünnes Gewand und Sonnenhut oder auch durch eine spezielle Sonnencreme für Babys Haut schützen.

Schmusetier, Schlafsack und andere Gemütlichkeiten

...geben deinem Baby ein Gefühl von Sicherheit. In den Abend- und Nachtstunden reagieren viele Kinder besonders sensibel. Gewohnte Abläufe, aber auch eine vertraute Umgebung, vermittelt ihnen die Sicherheit, die sie für einen entspannten Schlaf dringend brauchen. Babys die ein bestimmtes Kuscheltier, eine Einschlafmusik oder ein Nachtlicht haben, wollen auch im Urlaub nicht darauf verzichten. Überlegt euch wie ihr euer Einschlafritual auch im Urlaub umsetzen könnt. Entsprechend den Gegebenheiten vor Ort, müsst ihr dieses eventuell anpassen. Einzelne vertraute Elemente sollten jedoch bestenfalls gleich bleiben.

Wir wünschen euch einen unvergesslichen Urlaub mit eurem Baby und der Urlaubschecklist.

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von missMUM

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon