Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Erfrischendes Bergwasser: 5 Tipps für Wanderer

Welt der Wunder-Logo Von Welt der Wunder, GaPa , Welt der Wunder | Folie 1 von 5: Wer unterwegs seinen Getränkevorrat aufgebraucht hat, sollte beim Nachfüllen mit Wasser aus Bächen oder Seen Vorsicht walten lassen. Gegen eine kurze Erfrischung, ein paar Spritzer ins Gesicht, spricht jedoch nichts. Zum Trinken eignet sich aber nur Wasser aus sauberen Quellen, welche häufig als Trinkbrunnen zu finden sind. Dieses Bergquellwasser ist frisch und rein, deshalb bleibt auch der Kaffee oder Tee auf einer Berghütte in besonders guter Erinnerung.

Bergwasser oder Trinkwasser

Wer unterwegs seinen Getränkevorrat aufgebraucht hat, sollte beim Nachfüllen mit Wasser aus Bächen oder Seen Vorsicht walten lassen. Gegen eine kurze Erfrischung, ein paar Spritzer ins Gesicht, spricht jedoch nichts. Zum Trinken eignet sich aber nur Wasser aus sauberen Quellen, welche häufig als Trinkbrunnen zu finden sind. Dieses Bergquellwasser ist frisch und rein, deshalb bleibt auch der Kaffee oder Tee auf einer Berghütte in besonders guter Erinnerung.
© iStock/BettinaSampl

MEHR VON WELT DER WUNDER

image beaconimage beaconimage beacon