Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Disneyland Paris - Immer wieder neu

23.08.2018 fs

Laser, Licht und Feuerwerk: Das Disney-Schloss beim täglichen Abschlussspektakel © Florian Stickel Laser, Licht und Feuerwerk: Das Disney-Schloss beim täglichen Abschlussspektakel "Disneyland wird niemals fertiggestellt sein. Es wird weiter wachsen, solange es Phantasie in der Welt gibt", sagte Firmengründer Walt Disney über sein Lieblingsprojekt, den ersten Themenpark in Kalifornien. Dieser Satz wurde zum Leitmotiv für alle anderen Vergnügungsparks, die Disneys Firma in den Jahrzehnten danach auf der ganzen Welt errichtete. Sechs Standorte gibt es mittlerweile: Kalifornien, Florida, Tokyo, Shanghai, Hongkong und Paris. Auch in Europa gilt, was der Firmengründer ausgerufen hatte: Alles bleibt in Bewegung im "Disneyland Park" und "Walt Disney Studios Park".

Jetzt mit Jack! © Walt Disney Corporation Jetzt mit Jack! „Wo ist Jack Sparrow?“ Wer das klassisches Fahrgeschäft „Pirates of the Carribbean“ in Disneyland Paris absolvierte, hatte zwar eine Seeschlacht, Wasserrutschen und ein brennendes Tortuga erlebt, nicht aber den berühmtesten Filmpiraten unserer Zeit gesehen. Was daran lag, dass die Kinofilme auf dem Ride beruhten, und nicht umgekehrt. Jack war erst für die Leinwand erfunden worden. Fünf Kinofilme später schließt sich endlich der Kreis. Disney hat den Ride generalüberholt und letzten Sommer wiedereröffnet. Jetzt mit Jack in der Hauptrolle, und auch Hector Barbossa hat einen spektakulären Auftritt als animatronische Figur. Die beiden Filmbösewichte Davy Jones und Blackbeard sind als Geister mit von der Partie.

Disney-Droiden zum Selberbauen in Disneyland Paris © Florian Stickel Disney-Droiden zum Selberbauen in Disneyland Paris Auch der Publikumsrenner „Star Tours“, ein "Star-Wars"-Flugsimulator, ist auf den allerneuesten Stand gebracht worden. Man jagt durch 3D-Szenen aus „Die letzten Jedi“, und das nur ein gutes halbes Jahr nach Kinostart. Digitale Technik macht’s möglich. Die Szenen kommen im Zufallsprinzip von der Festplatte, so dass jede Fahrt ein anderes Abenteuer bietet. 60 verschiedene Missionen sind möglich - das muss man als Weltraumtourist erst mal schaffen.

Einmal mit Ratten rennen © Walt Disney Corporation Einmal mit Ratten rennen Nebenan im "Walt Disney Studios Park" findet sich eine weitere Innovation: mitten in einer idealisierten Kulisse von Paris wartet "Ratatouille". Angelehnt an den gleichnamigen Pixar-Film sausen die Besucher in ferngesteuerten Nager-Wägen durch eine Welt aus Rattenperspektive. Riesiges Interieur und 3D-Großbildleinwand verschmelzen zu einem einzigartigen Ritt, der zu den absoluten Highlights beider Parks gehört. Ein Muss.

Gruseliges Hotel mit Geschichte © Walt Disney Corporation Gruseliges Hotel mit Geschichte Nur wenige Meter entfernt steht das beeindruckende "Hollywood Tower Hotel". Darin verbirgt sich ein Freefall-Turm, doch wie bei Disney üblich, eingebettet in eine durchdachte Geschichte. Über der Eingangshalle des "verfluchten Hotels" liegen Filmspinnweben, dazwischen weist Personal mit gruseligem Blick die Gäste in die Horrorfahrstühle. Filme und Special Effects steigern die Aufregung immer weiter, bis das Auf und Ab des verrückten Fahrstuhls am Ende alle Erwartungen der Fahrgäste übertrifft. Der "Tower of Terror" ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie Disney das Erzählen von Geschichten nicht nur für Filmdrehbücher, sondern auch für die Erlebnisse in den Theme Parks perfektioniert hat.

Beide Themenparks befinden sich in ständiger Überarbeitung. Alte Attraktionen müssen neuen weichen, Standards werden aktualisiert. Bei einem Besuch gehört es daher zu den Pflichtvorbereitungen, die geplanten Schließungen im Internet zu recherchieren. So sind zeitweise Hits wie „Phantom Manor“  für Renovierungen geschlossen. Dazu kommen außerplanmäßige Schließungen. Und für alle geöffneten Attraktionen gilt: früh da sein oder Geduld mitbringen, denn das Schlangestehen kann es in sich haben.  Die Disneyland-App für Android und iOS schafft zumindest vor Ort Abhilfe, da sie die aktuellen Wartezeiten und das Alternativprogramm nahezu in Echtzeit anzeigt. In Kombination mit dem "Fastpass"-System, einer Art Warteliste für die Attraktionen, lässt sich die Zeit gut verwalten, die fürs Anstehen gebraucht wird. Wer vorausschauend plant, sieht mehr, fährt öfter und hat mehr Spaß.

Eines der Disney Hotels rund um die Parks, der Newport Bay Club. © Florian Stickel Eines der Disney Hotels rund um die Parks, der Newport Bay Club. Auch außerhalb der Parks wird viel geboten, die sie umgebende  Infrastruktur ist ideal für Reisende. Wer das Rundum-Sorglos-Paket wählt, bucht sich ein Zimmer in den umliegenden Disney-Hotels. Die liegen preislich zwar im oberen Segment ihrer jeweiligen Kategorie, bieten aber diverse Vorteile. Von einigen erreicht man die Vergnügungsparks zu Fuß, von allen fahren Shuttlebusse. Die Stimmung aus den Parks setzt sich nahtlos in den Themen der Hotels fort, ob Strandhotel, wilde Holzhaus-Atmosphäre oder urbanes New York. Einer der größten Vorteile sind jedoch die "Zauberhafte Extra Zeit", die es Hotelbesuchern erlauben, mehrere Stunden vor der regulären Öffnungszeit - und damit allen anderen Besuchern - zu betreten. Ausgewählte Fahrgeschäfte stehen dann völlig stressfrei und fast ohne Wartezeit zur Verfügung.

Doch auch die anderen Hotels in der näheren Umgebung erfüllen ihren Zweck. Solide ausgestattete Zimmer, Restaurants, Spielmöglichkeiten vor Ort und teilweise überragende Indoor- Poollandschaften sorgen für abwechslungsreiche Aufenthalte. Eine S-Bahn-Station oder 20 Minuten Fußweg von Disneyland entfernt befinden sich eine große Mall mit Mega-Supermarkt und ein Factory Outlet Center. Ein Golfplatz bietet Zeitvertreib jenseits der Themeparks. Und wer tatsächlich von der ganzen Fantasiewelt irgendwann eine Pause braucht, fährt in 45 Minuten nach Paris. 

Die Möglichkeiten sind endlos, deswegen ist gute Vorbereitung Pflicht. Mehr Informationen zu Disneyland Paris und Umgebung finden Sie hier:

Offizielle Homepage

Übersicht der Öffnungzeiten und geschlossener Attraktionen

Disneyland App mit Wartezeitenanzeige

Val d'Europe Shopping Center

La Vallée Outlet Center

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon