Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Halloween-Finale im Legoland

vor 3 Tagen

Zombies, Vampire und Geisterjäger stehen Schlange vor den Toren von Legoland Deutschland in Günzburg. Am 31. Oktober sind sie gekommen, um das große Halloween-Finale im Themenpark zu erleben. Legoland will den Besuchern natürlich angemessenes bieten.

Kürbisse wohin man sieht © stl Kürbisse wohin man sieht Zwischen den Legostein-bunten Fahrgeschäften hat man entsprechend aufwendig dekoriert: unzählige Kürbisse, Spinnweben und Grabsteine verleihen dem Park eine familiengerechte Horror-Atmosphäre. Zusätzliches Rahmenprogramm lockt: Zaubershows, Hexenhaus und Grusel-Pfad für die besonders Furchtlosen ergänzen die ständigen Attraktionen. Am Rande der Modellwelt, in Sichtweite von großen Star -Wars-Raumschiffen und einem Diorama des Hamburger Hafens, schnitzen Kinder fiese Gesichter in echte Kürbisse.

Selber schnitzen für Halloween © stl Selber schnitzen für Halloween Nur wenige Meter entfernt hinter den Bäumen wird das erstmals für die Halloween-Zeit angesetzte „Grusical“ aufgeführt. Das große Theater ist rappelvoll, die Hits und Gags sprudeln und reißen das Publikum mit. Zwischen den Events wandern die Besucher - eine bunte Mischung aus Familien, Teenagern und einzelnen Fans - von Fahrgeschäft zu Fahrgeschäft. Der Park ist gut besucht, doch obwohl in Bayern gerade Herbstferien sind, geht es entspannt zu. Die Wartezeiten sind kurz, und sogar in der neuesten Attraktion, dem „Land der Pharaonen“, muss niemand an diesem kühlen Tag lange auf Action warten.

Das ging nicht gut aus... © stl Das ging nicht gut aus... Ballonfahrt, Feuerwehrauto-Wettrennen oder wilde Hatz durch die Welt von „Ninjago“, alle kommen auf ihre Kosten. „Es ist super hier, wir kommen jedes Jahr“, sagt eine Mutter, die mit ihren Töchtern und Mann aus Österreich angereist ist. Lediglich die beiden großen Achterbahnen bleiben an diesem Tag unerwartet geschlossen - die Temperaturen sind zu niedrig, die Bremsen könnten nicht funktionieren.

Als der Park am späten Nachmittag schließt, gehen beseelte Kinder und zufriedene Eltern zurück zu ihren Autos und den öffentlichen Transportmitteln. Sie werden noch rechtzeitig nach Hause kommen, um mit ihren Freunden bei den Nachbarn zu klingeln, um mit „Süßes, sonst gibt’s Saures“ um Bonbons einzusammeln.

Nächstes Jahr sind viele von ihnen wieder hier – schon zur Eröffnung im Frühjahr, oder eben zu Halloween. Bis dahin schlummert der Themenpark im Winterschlaf.

Diese Funktion wird in Ihrer Browserversion nicht unterstützt. Wir empfehlen, auf die neueste Internet Explorer-Version zu aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon