Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„Poldi big in Japan“: EXPRESS besucht Weltmeister: Podolski-Wahnsinn in Kobe

EXPRESS-Logo EXPRESS vor 3 Tagen Tobias Lempe

Vor elf Tagen landete Lukas Podolski (32) in seiner neuen Heimat Kobe und wurde von Hunderten Fans in Japan empfangen. Jetzt ist auch der EXPRESS da!

Wir sind nach Asien geflogen und schauen uns in Poldis neuer Stadt mit „K“ um. Der Startschuss der Podolski-Serie – EXPRESS mit Poldi big in Japan!

Thermometer zeigt über 30 Grad

Während die Menschen auf die Grünphase der Ampel warten, retten sie sich in den Schatten oder öffnen ihren Sonnenschirm.

Schon am Morgen zeigt das Thermometer über 30 Grad an, hinzu kommt eine Luftfeuchtigkeit von knapp 80 Prozent. Es ist Regenzeit im Süden Japans, die schwülste Phase des Jahres.

Mit rund 1,5 Millionen Einwohnern ist Kobe die fünftgrößte Stadt des Landes. Weltberühmt für sein exzellentes Rind, aber auch leidgeplagt: 1995 verwüstete ein Erdbeben die Stadt, 4571 Menschen starben. Eine Katastrophe für die Region.

01KBO_11_71-119536386_ori: Lukas Podolski bei seiner Ankunft in Japan © Getty Lukas Podolski bei seiner Ankunft in Japan

„Welcome, Poldi.“

Mittlerweile sind die Schäden behoben, das Zentrum ist modern und sauber, alles geht in geordneten Bahnen zu. Die Stadt ist lebendig.

Und nun auch im Poldi-Fieber: Auf großen Plakaten steht überall „Welcome, Poldi.“ Die Japaner lieben nur Baseball und Sumo-Ringen lieber als Fußball. Vissel Kobe, so heißt der neue Klub des Stürmers, hat durch die Verpflichtung eine wahre Euphorie ausgelöst.

Video wiedergeben

Vissel, das ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern Victory und Vessel (Schiff). Noch nie hat der Klub, für den auch schon Michael Laudrup spielte, einen nationalen Titel gewonnen. Podolski soll dies nun ändern.

Situation ist schwierig

Vissel-Boss Hiroshi Mikitani (52) ist milliardenschwer, seine Internet-Firma Rakuten neuerdings auch Hauptsponsor des FC Barcelona. Mit Podolski bläst er daheim zum Angriff. An Geld mangelt es nicht.

Lukas Podolski im Training © AP Lukas Podolski im Training

Doch die Situation ist schwierig: Die Klubs der Nachbarstadt Osaka stehen auf Platz zwei und drei, Kobe nur im Mittelfeld – bitter für die Fans. Die Saison geht bis November, man will noch unter die Top drei springen.

Ein deutsches Lokal in Kobe © Lempe Ein deutsches Lokal in Kobe

Und so liegen alle Hoffnungen auf Podolski. EXPRESS sprach mit Yoshikito Yamamoto, er betreibt einen deutschen Würstchenstand in der Innenstadt und sagt: „Mit Podolski können wir vielleicht noch einmal oben angreifen. Wir erwarten viel von ihm, er ist der große Star jetzt in Japan. Ich hoffe, er schießt noch mehr als zehn Tore.“

Dann öffnet er seinen Kühlschrank, holt zwei Flaschen heraus. Es ist tatsächlich Kölsch. Der Japaner lacht und sagt höflich: „Das Bier hatte ich schon, bevor Podolski kam. Aber jetzt passt es noch besser.“ Vier Euro kostet es.

Asiaten lieben Deutschland

Die Asiaten lieben Deutschland, im Zentrum gibt’s gleich vier deutsche Lokale. Es läuft bayrische Volksmusik, die Frauen tragen Trachten – auch wenn niemand Deutsch versteht und Englisch nur gebrochen gesprochen wird.

Vor dem Lokal „New München“, stehen die Menschen Schlange. Sie wollen ein Schnitzel für umgerechnet zwölf Euro, dazu gibt’s Sauerkraut und selbst gebrautes Bier.

Eine Straße weiter befindet sich der größte Sportladen der City. Am Eingang hängt das dunkelrote Poldi-Trikot mit der Nummer 10.

Port Tower leuchtet ruut-wieß

„Wir haben schon vor seiner Ankunft ganz viele Trikots verkauft. Das gab’s so noch nie“, erklärt Store-Managerin Minori Matsushita. Mittlerweile ist das Original-Shirt ausverkauft.

Poldi selbst war schon zweimal auf Erkundungstour, soll den Hafen mögen. Dort steht auch das größte Wahrzeichen: Der Port Tower, 108 Meter hoch. Ob es Zufall ist? Er leuchtet rot-weiß.

Kobe, eine Stadt mit „K“ im Poldi-Fieber....

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon