Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Adlers Frau kritisiert Spielerfrauen

sport1.de-Logo sport1.de 19.01.2019 SPORT1
Lilli Hollunder ist seit zwei Jahren mit Rene Adler verheiratet © Getty Images Lilli Hollunder ist seit zwei Jahren mit Rene Adler verheiratet

Sie bezeichnet sich selbstironisch als "professionelle Spielerfrau" - jetzt hat Lilli Holunder zu einer Generalabrechnung mit anderen Vertreterinnen ihrer "Zunft" ausgeholt.

Die Ehefrau von Rene Adler kritisierte vor allem das Social-Media-Verhalten von Spielerfrauen, die als Influencerinnen mit ihren Posts Geld verdienen.

Das könnte Sie auch interessieren:

BVB-Kapitän Marco Reus schließt Wechsel zum FC Bayern aus - "Das verspreche ich"

Bayern nimmt die Jäger-Rolle an

"Ich weiß, dass die dafür bezahlt werden oder dafür bezahlt werden wollen. Aber wenn man 40-mal im Monat seine 3000-Euro-Handtasche fotografiert und sie allen unter die Nase reibt, dann frag ich mich: Haben wir sie alle noch? Wie oberflächlich wird das Land noch? Da müssen wir mal auf die Bremse treten", sagte die 32-Jährige in einem Bild-Interview.

Hollunder von Handtaschen-Bildern gelangweilt

Sie hoffe, "dass es irgendwann uncool wird, die 100. Chanel-Handtasche neben dem Cappuccino zu fotografieren. Ich find es einfach langweilig". Ein wenig mehr Demut "würde uns allen guttun", ergänzte Hollunder.

Die Schauspielerin und Bloggerin ist seit zwei Jahren mit dem früheren HSV-Torhüter Adler verheiratet. Schon damals habe sie sich über andere Spielerfrauen gewundert.

"Beim HSV gingen die Frauen alle mit High Heels ins Stadion, da war ich schon überrascht. Ich habe mir gedacht: Wenn ich so die steilen Treppen laufe, falle ich zu tausend Prozent runter", sagte Hollunder.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON SPORT1

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon