Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ausfall beim FC Bayern: Arturo Vidal muss operiert werden – Corentin Tolisso fraglich

90min-Logo 90min vor 6 Tagen Michael Long
Arturo Vidal holding a football ball: Arturo Vidal muss operiert werden  © CRISTINA QUICLER/GettyImages Arturo Vidal muss operiert werden 

Nachdem am Sonntagnachmittag bereits berichtet wurde, dass sich Arturo Vidal beim Training nach dem 5:1 gegen Borussia Mönchengladbach verletzte, hat der deutsche Meister nun die Diagnose für den Chilenen bekannt gegeben. Der Mittelfeldspieler muss sich einer Operation unterziehen.

Es sah bereits gestern nicht gut aus, als Vidal mit dem Golfkart vom Platz gefahren musste, heute gab es dann Gewissheit für den Spieler und den Verein: Arturo Vidal muss sich am Knie operieren lassen. Trainer Jupp Heynckes erklärte: „Arturo ist ohne Fremdeinwirkung umgeknickt, er hat einen freien Gelenkkörper im Knie. Es muss ein kleiner Eingriff vorgenommen werden. Er fällt kurzfristig aus.“

Wie lange der „Kämpfer“ genau ausfällt, darüber wurde sich aber ausgeschwiegen. Definitiv fehlen wird er aber im DFB-Pokalhalbfinale gegen Bayer Leverkusen am Dienstagabend. Corentin Tolisso ist ebenfalls fraglich für das Pokalspiel, wie Heynckes weiter erklärte. Der Franzose sei „gegen Gladbach wieder getroffen worden an seiner verletzten Stelle, er hat ein Hämatom. Es ist noch nicht sicher, ob er morgen im Kader stehen wird“, so der Coach.

Die Bayern erwartet im Saisonfinale noch mal ein heißer Tanz in der BayArena, denn auch die Werkself ist aktuell gut drauf. In den letzten beiden Partien erzielten die Rheinländer acht Treffer. Die Hintermannschaft der Münchner darf sich also auf Arbeit einstellen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 90min

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon