Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Barca schließt Neymar-Rückkehr nicht mehr aus

AFP-LogoAFP 18.11.2018
Neymar liebäugelt mit einer Rückkehr nach Spanien © Bereitgestellt von AFP Neymar liebäugelt mit einer Rückkehr nach Spanien

Der FC Barcelona hat Spekulationen über eine Rückkehr des brasilianischen Fußball-Stars Neymar weiter befeuert. Sport-Geschäftsführer Pep Segura schloss im Gespräch mit der katalanischen Tageszeitung La Vanguardia eine Verpflichtung des teuersten Fußballer der Welt von Paris St. Germain nicht aus. "Wenn wir der Meinung sind, dass er trotz allem, was er uns angetan hat, der Spieler sein soll, der kommen soll, dann wird er es sein", wird Segura zitiert.

Lesen Sie auch:

Von Maradona verjagt, von Löw gefördert: Müller vor der 100

Löws viel zu langes "Weiter so" war ein grober Fehler

Neymar hatte Barca im vergangenen Jahr für die Rekordablöse von 222 Millionen Euro Richtung Paris verlassen. Neymar soll beim französischen Meister unzufrieden sein. Allerdings war der 26-Jährige zuletzt auch mit Barcas Erzrivalen Real Madrid in Verbindung gebracht worden.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon