Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Brand zerstört Wohnhaus

Filderstadt-Sielmingen (red) - Gegen fünf Uhr am Samstagmorgen kam es in der Heußstrasse im Filderstädter Stadtteil Sielmingen zu einem Brand an einem Gebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es an der Gebäuderückseite, während der ersten Löschmaßnahmen fraß sich der Brand über die Fassade in den Dachstuhl. Innerhalb kurzer Zeit stand der Dachstuhl in Vollbrand. Umgehend wurden weitere Feuerwehrkräfte nachalarmiert, darunter auch eine zweite Drehleiter. Mit mehreren Löschrohren und über zwei Drehleitern wurde der Brand bekämpft. Ein Innenangriff war nicht mehr möglich da Teile des Hauses in sich zusammengefallen waren. Umliegende Gebäude wurden geschützt und so ein übergreifen verhindert. Im Laufe des Einsatzes fiel die Stromleitung vom haus und gefährdete die Einsatzkräfte. Der Energieversorger nahm Teile der Straße vom Netz um eine Gefährdung auszuschließen. Die Bewohner waren beim Eintreffen der Feuerwehr schon außerhalb des Gebäudes. Vier Personen mussten mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund der umfangreichen Brandbekämpfung musste von der Ortsmitte Sielmingen eine ca. 500 Meter lange Schlauchleitung gelegt werden. Die Feuerwehr Filderstadt war mit ca. 60 Einsatzkräften aus mehreren Abteilungen vor Ort.

Top Videos

image beaconimage beaconimage beacon