Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Es war schwer, aber schön": Dortmund feiert Sahin

kicker-Logo kicker 16.12.2018 kicker.de

Nach seinem Last-Minute-Wechsel im August hatte Nuri Sahin bei Borussia Dortmund keinen offiziellen Abschied erhalten. Am Samstagabend wurde dies nachgeholt. Es gab Blumen von den BVB-Bossen, ein Spalier von den alten Kollegen - und Gesänge von der Südtribüne.

Eine Verbeugung vor der Südtribüne: Nuri Sahin wurde in Dortmund auch im Werder-Outfit gefeiert. © imago Eine Verbeugung vor der Südtribüne: Nuri Sahin wurde in Dortmund auch im Werder-Outfit gefeiert.

Vor dem Spiel hatten ihn Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc im Stadion offiziell verabschiedet. Nach der Partie, die er mit seinem neuen Arbeitgeber Werder Bremen an alter Wirkungsstätte mit 1:2 verlor, durfte er noch einmal vor "seine" Südtribüne, die den 30-Jährigen wie schon vor Spielbeginn mit Sprechchören feierte. Die BVB-Profis standen derweil Spalier und beklatschten ihren Ex-Kollegen, für den diese Momente sichtlich emotional waren.

"Ich habe mich wirklich sehr gefreut auf die Atmosphäre nochmal. Es war schwer, aber schön", meinte Sahin danach bei "Sky" über die Rückkehr nach Dortmund. Ende August hatte er den BVB am letzten Tag der Transferperiode nach insgesamt 14 Jahren für den Klub Richtung Bremen verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

BVB krönt famose Hinrunde mit Herbstmeisterschaft

Lockerer Sieg in Hannover - Bayern setzen Aufholjagd auf BVB fort

Video wiedergeben

"Ich kann für mich sagen, dass ich wirklich jeden Tag alles für diesen Verein gegeben habe und ich glaube, die Leute wissen das." - Nuri Sahin

"Ich kann für mich sagen, dass ich wirklich jeden Tag alles für diesen Verein gegeben habe und ich glaube, die Leute wissen das", sagte das frühere BVB-Eigengewächs, das im Alter von 16 Jahren sein Debüt für die Borussia gefeiert hatte und insgesamt 223-mal in der Bundesliga für den BVB auflief: "Meine ehemaligen Teamkameraden, Freunde mittlerweile, mit denen stehe ich auch noch in Kontakt. Es gibt definitiv schlimmere Empfänge."

"Der spielt auf der Geige immer noch Heja BVB"

Als "absolutes Phänomen" adelte BVB-Kapitän Marco Reus seinen langjährigen Mitspieler: "Er ist einfach ein feiner Kerl, ein super Fußballer und unheimlich intelligent auf dem Platz. Und es freut mich, dass er jetzt wieder die Spiele bekommt, die er auch verdient hat."

Sahin verriet derweil nicht nur, dass er "den Jungs nach heute natürlich wieder die Daumen" drücke, sondern auch ein Geheimnis über seinen Sohn: "Der spielt auf der Geige immer noch Heja BVB."

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von kicker

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon