Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

FC Bayern: Neue Verletzungssorgen um Coman

ran.de-Logo ran.de 23.02.2019
© Getty

München – Das 1:0 gegen Hertha BSC könnte dem FC Bayern teuer zu stehen kommen. Denn neun Minuten nach seiner Einwechslung musste Kingsley Coman verletzungsbedingt schon wieder den Platz verlassen.

Bei einem Dribbling ohne Gegnereinwirkung scheint sich der Flügelflitzer eine Muskelverletzung zugezogen zu haben. "Er hat etwas am Muskel gespürt. Wir müssen erst einmal das Kernspin abwarten. Wir gehen erst einmal davon aus, dass es nicht so schlimm ist.", sagte Trainer Niko Kovac kurz nach Schlusspfiff gegenüber "Sky".

Das könnte Sie auch interessieren:
Mühsamer Erfolg gegen Hertha BSC: Bayern zieht mit BVB gleich

Nach Startelf-Einsatz: Emery macht Özil Mut

Video wiedergeben

Auswechslung nach neun Minuten

Coman wurde in der 58. Minute für Frank Ribery eingewechselt und musste dann in der 67. Minute wieder vom Feld.

Schon eine Woche zuvor verletzte sich Coman gegen Augsburg am Knöchel, konnte dann in der Champions League gegen Liverpool (0:0) aber auflaufen. Das Rückspiel gegen die Reds steigt am 13. März

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ran.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon