Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hasenhüttl: FC Bayern ist noch lange nicht durch

ran.de-Logo ran.de 17.02.2017
Am 10. September 2016 feiert RB-Trainer Ralph Hasenhüttl mit Vorlagengeber Oliver Burke, links, und Timo Werner überschwänglich das 1:0 über Borussia Dortmund. © PIXATHLON/SID Am 10. September 2016 feiert RB-Trainer Ralph Hasenhüttl mit Vorlagengeber Oliver Burke, links, und Timo Werner überschwänglich das 1:0 über Borussia Dortmund.

Trainer Ralph Hasenhüttl von Bundesligist RB Leipzig hat seinen Angreifer Timo Werner in höchsten Tönen gelobt. Auf die Frage, wer für ihn derzeit der beste deutsche Stürmer sei, antwortete der Österreicher in der "Bild": "Der, der die meisten Tore im Moment geschossen hat." Werner ist derzeit mit elf Treffern in 19 Spielen der erfolgreichste deutsche Angreifer.

Video wiedergeben

"Ich finde auch, dass Timo Qualitäten hat, die außergewöhnlich sind. Er ist schon einer, der sieht, wo was abfällt, und die Räume nutzt", sagte Hasenhüttl weiter.

Hassenhüttl will Bayern noch nicht gratulieren

Spitzenreiter Bayern München will Leipzigs Trainer trotz des Sieben-Punkte-Vorsprungs noch nicht zur erfolgreichen Titelverteidigung gratulieren. "Nein! Denn es sind noch 14 Spiele, und wenn man gesehen hat, wie die Bayern gegen Ingolstadt gejubelt haben, weiß man, dass es für sie auch ein hartes Stück Arbeit war."

Video wiedergeben

Nachdem einige Punktprämien in der Vergangenheit aufgelaufen waren, hat sich Hasenhüttl selbst ein besonderes Geschenk gemacht. "Ich habe mir jetzt einen Traum erfüllt und einen Flügel gekauft. Ich spiele abends oft zum Abschalten", verriet der Hobbypianist.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ran.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon