Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Jahn und Lemke holen die letzten Kanu-Titel bei den Finals

dpa-Logodpa 26.06.2022 dpa
Setzte sich mit einem Start-Ziel-Sieg durch: Lisa Jahn. © Jan Woitas/dpa Setzte sich mit einem Start-Ziel-Sieg durch: Lisa Jahn.

Canadierspezialistin Lisa Jahn und Kajaksprinter Max Lemke haben sich die letzten deutschen Meistertitel bei den Finals in Berlin geholt. Auf der 160 Meter-Distanz setzte sich Jahn mit einem Start-Ziel-Sieg souverän gegen die Potsdamerin Annika Loske durch.

«Ich bin gut mit Kraft ausgestattet und habe auch die mit Abstand meiste Erfahrung», sagte die 28-Jährige vom Müggelheimer SC dem ZDF. Dritte wurde Lina Bielicke aus Karlsruhe. Auch der Potsdamer Lemke feierte einen souveränen Sieg. Im Finale verwies er den Dresdner Tom Liebscher auf Rang zwei. «Wir Sportler sind froh, hier an der East Side Gallery zeigen zu dürfen, wie geil unser Sport ist», sagte Lemke. Dritter wurde der Potsdamer Martin Hiller mit einem Sieg im Kopf-an-Kopf-Duell gegen Vereinskollege Jacob Schopf.

Ex-Weltmeister Peter Kretschmer aus Leipzig hatte sich am Samstag im Canadier-Einer gegen Titelverteidiger Nico Pickert vom Linden-Dahlhauser KC durchgesetzt. Platz drei ging an den Berliner Tim Hecker. Im Kajak-Einer der Damen siegte Jule Hake aus Lünen gegen Paulina Paszek aus Hannover. Dritte wurde Caroline Arft aus Essen.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon