Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kurios: Tuchel zurück nach Dortmund

sport1.de-Logo sport1.de 17.07.2017
Thomas Tuchel reiste von München aus nach Dortmund.: Thomas Tuchel reiste von München aus nach Dortmund. © Getty Images Thomas Tuchel reiste von München aus nach Dortmund.

Kuriose Szene beim Abflug des FC Bayern nach Asien:

Am Sonntagabend traf sich die Delegation des Deutschen Meisters gerade am Münchner Flughafen, um seine Asien-Tour zu starten. Unmittelbar davor erschien auch Thomas Tuchel mit zwei Gepäckkoffern auf dem Gate. Beobachter spekulierten daraufhin, dass der ehemalige Coach von Borussia Dortmund auf dem Weg nach Asien in den Urlaub war.

Das Ergebnis: Insgesamt stellt Tedesco (vergangene Saison noch bei Zweitligist Aue) sogar Star-Trainer wie Bayerns Carlo Ancelotti in den Schatten. "Ancelotti hat mit den Bayern im Schnitt 2,3 Punkte geholt, allerdings hatten die Bayern auch den mit Abstand besten Kader der Bundesliga, so dass viele Punkte statistisch ein Muss sind", erläutert GSN-Geschäftsführer Dustin Böttger bei "t-online" Ranking der Trainer: Tedesco besser als Ancelotti und Nagelsmann

Dies dementierte Tuchel jedoch höchstpersönlich auf seinem offiziellen Twitter-Account: "Der Flug ging nach Dortmund, nicht nach China", schrieb der im Mai entlassene Trainer, der sich bereitwillig fotografieren ließ.

Was genau der 43-Jährige in Dortmund zu erledigen hat, verriet er nicht. Nach seinem Aus beim BVB wohnt Tuchel in München, der Abflugort war also die logische Wahl.

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Die Münchner fliegen in der Nacht nach China und danach weiter nach Singapur, ehe sie am 28. Juli nach Deutschland zurückkehren.

SPORT1 überträgt alle vier Testspiele während der Tour gegen hochkarätige Gegner live: Am Mittwoch (19. Juli, 13.15 Uhr) gegen den FC Arsenal, am Samstag (22. Juli, 11.30 Uhr) gegen den AC Mailand, am 25. Juli (13.30 Uhr) gegen den FC Chelsea und am 27. Juli (13.30 Uhr) gegen Inter Mailand.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von sport1.de

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon