Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lok Leipzig vor der Rückkehr in den Profi-Fußball

dpa-Logodpa vor 4 Tagen dpa

FC Lok Leipzig steht vor der Rückkehr in den Profi-Fußball. Die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Wolfgang Wolf kann mit einem Sieg am heutigen Dienstag im Relegationsrückspiel beim SC Verl in die 3. Liga aufsteigen. Das Hinspiel in Leipzig war 2:2 ausgegangen. Aufgrund der Coronavirus-Beschränkungen im Kreis Gütersloh, wird das Spiel in Bielefeld statt in Verl ausgetragen. «Das 2:2 ist wegen der Verler Auswärtstore nicht optimal. Wir haben aber starke Charaktere in der Mannschaft. Daher gehen wir mit einem guten Gefühl in das Rückspiel», sagte Kapitän Robert Zickert.

Ein Ball geht ins Netz. © Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Ein Ball geht ins Netz. Regionalligist 1. FC Lok Leipzig steht vor der Rückkehr in den Profi-Fußball. Die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Wolfgang Wolf kann mit einem Sieg am heutigen Dienstag im Relegationsrückspiel beim SC Verl in die 3. Liga aufsteigen. Das Hinspiel in Leipzig war 2:2 ausgegangen. Aufgrund der Coronavirus-Beschränkungen im Kreis Gütersloh, wird das Spiel in Bielefeld statt in Verl ausgetragen. «Das 2:2 ist wegen der Verler Auswärtstore nicht optimal. Wir haben aber starke Charaktere in der Mannschaft. Daher gehen wir mit einem guten Gefühl in das Rückspiel», sagte Kapitän Robert Zickert.

Video: Party nach Klassenerhalt: KSC-Profis verhöhnen HSV (sport1.de)

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon