Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Medien: Stöger soll über den Sommer hinaus BVB-Trainer bleiben

SPOX.com-Logo SPOX.com 14.02.2018 SPOX
Peter Stöger hat den BVB im Dezember vergangenen Jahres übernommen. © getty Peter Stöger hat den BVB im Dezember vergangenen Jahres übernommen.


Peter Stöger soll laut der SportBild auch in der kommenden Saison Trainer von Borussia Dortmund bleiben. Das Interesse an Julian Nagelsmann von der TSG Hoffenheim sei inzwischen abgekühlt.

"Wir haben zu Peter Stöger ein großartiges Vertrauensverhältnis. Zu gegebener Zeit werden wir entsprechende Gespräche führen und Entscheidungen bekannt geben", sagte Klub-Boss Hans-Joachim Watzke gegenüber der SportBild.

Mehr: Fehlverhalten der Fans: 50.000 Euro Geldstrafe für BVB | BVB verlängert mit Watzke und Treß - Cramer weiterer Geschäftsführer | Stöger verteidigt unattraktive BVB-Spielweise

Stöger ist in die Kaderplanungen für die neue Saison bereits eingebunden: "Wir bekommen von ihm klare Einschätzungen, die vor allem Michael Zorc, der für die Kaderplanung verantwortlich ist, benötigt."

Bereits am Sonntag lobte Watzke bei Sky die Arbeit von Stöger. Dieser bekannte in der SportBild, dass ihn "diese Worte natürlich nicht ganz kalt lassen".

Stöger hatte Dortmund im Dezember vergangenen Jahres den entlassenen Peter Bosz beerbt. In der Bundesliga ist er der BVB seitdem ungeschlagen (vier Siege, drei Remis). Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Bis zuletzt galt Julian Nagelsmann als Favorit auf Stögers Nachfolge. Vor einigen Wochen erteilte ihm Hoffenheims Vereinsboss Dietmar Hopp jedoch ein Wechselverbot bis Sommer 2019.

Frage des Tages

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SPOX.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon