Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Torwart-Gala: Sorgen um verletzten Wolff

sport1.de-Logo sport1.de 14.01.2018
Andreas Wolff musste die letzten Minuten verletzungsbedingt auf der Bank verbringen: Nach Torwart-Gala: Sorgen um verletzten Wolff © Getty Images Nach Torwart-Gala: Sorgen um verletzten Wolff

Was war das für ein glänzender EM-Auftakt für die deutschen Handballer!

Mit 32:19 fegte das DHB-Team Montenegro aus der Halle in Zagreb - doch die Bad Boys haben diesen Sieg womöglich teuer bezahlt.

Torwart-Star Andreas Wolff musste verletzungsbedingt zehn Minuten vor Ende der Partie ausgewechselt werden und saß kurz darauf mit dick bandagiertem Fuß auf der Bank.

"Die Schmerzen waren schon gestern da. Und wurden im Spiel immer mehr. Ich muss jetzt vorsichtig machen", sagte der Kieler Torhüter im ZDF.

Ein längerer Ausfall des 26-Jährigen wäre ein herber Verlust für die deutsche Mannschaft.

Vor seiner Auswechslung brachte Wolff die Angreifer Montenegros mit 12 Paraden zur Verzweiflung und wurde zum "Man of the Match" gewählt.

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON SPORT1

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon