Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rückkehr vom einstigen Supertalent: Farke will Quizera in Gladbach eine Chance geben

90min-Logo 90min 28.06.2022 Simon Zimmermann
Famana Quizera (m.) ist zurück in Gladbach | Christof Koepsel/GettyImages © Bereitgestellt von 90min Famana Quizera (m.) ist zurück in Gladbach | Christof Koepsel/GettyImages

Beim Namen Famana Quizera müssen wohl sogar eingefleischte Gladbach-Fans zweimal überlegen. Das einst gefeierte Supertalent ist zurück am Niederrhein. Und will seine wohl letzte Chance nutzen. Der Maestro ist überzeugt, dass es Quizera schaffen kann.

2017 schnappte sich Borussia Mönchengladbach Famana Quizera aus der Jugend von Benfica. Damals galt der Portugiese mit Wurzeln in Guinea-Bissau als Ausnahmetalent. Nicht wenige sahen im Offensiv-Youngster das größte Talent Portugals. 29 Mal kam er in den Junioren-Nationalteams von der U15 bis zur U20 zum Einsatz.

Am Niederrhein kickte Quizera für die U17, die U19 und die zweite Mannschaft. Mit 17 Jahren durfte er die Vorbereitung bei den Profis unter Ex-Trainer Marco Rose mitmachen. Doch der Durchbruch blieb im verwehrt. Vielmehr verschwand das Talent etwas in der Versenkung.

Viseu ließ Kaufoption für Quizera verstreichen

Es folgte eine Leihe zurück in die Heimat. Für den portugiesischen Zweitligisten Académico Viseu stand Quizera in der abgelaufenen Saison 24 Mal auf dem Platz (fünf Tore, zwei Vorlagen). In Gladbach mochte man offenbar nicht mehr so recht auf seinen Durchbruch glauben. Viseu hatte man eine Kaufoption für Quizera gewährt.

Gezogen wurde diese nicht. Und so tauchte Quizera zum Trainingsauftakt unter Neu-Coach Daniel Farke wieder in Gladbach auf. Der immer noch erst 20-Jährige geht in sein letztes Vertragsjahr in Gladbach. Offen, ob er am Niederrhein bleib oder doch noch wechselt.

Farke will Quizera eine Chance geben - der Maestro schwärmt

Maestro Raffael hofft auf einen Verbleib. Der ehemalige Gladbach-Spielmacher sieht enormes Potenzial bei Quizera. "Auch ich war überrascht, dass Famana wieder in Gladbach ist. Ich habe ihm sofort geschrieben und viel Glück gewünscht. Wenn er eine echte Chance und das nötige Vertrauen bekommt, wird er durchstarten – 100 Prozent, da bin ich mir sicher. Ich bin ein Fan von dem Jungen!", schwärmte er gegenüber der Bild.

Und auch Farke will Quizera in der Vorbereitung offenbar eine Chance geben, sich zu zeigen. "Famana ist in einer guten körperlichen Verfassung, hat dazu tolle technische Skills. Wir geben ihm die Bühne – er hat alle Chancen, hier zu beeindrucken. Alle Jungs, die dabei sind, können sich jetzt bei mir präsentieren", so der 45-Jährige.

Nun liegt es am Youngster selbst, in Gladbach doch noch mal durchzustarten und die vergangenen Hoffnungen wiederzubeleben. Raffael glaubt daran. Vielleicht bald auch Farke...

Alle News zu Gladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News

Alle Bundesliga-News

Alle Transfer-News

| Anzeige
| Anzeige

More from 90min

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon