Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Medienbericht: Niki Lauda wegen Grippe erneut auf der Intensivstation

Motorsport-Total.com-Logo Motorsport-Total.com 06.01.2019 Dominik Sharaf
Niki Lauda befindet sich angeblich erneut im AKH Wien - mit einer Grippe © LAT Niki Lauda befindet sich angeblich erneut im AKH Wien - mit einer Grippe

Niki Lauda befindet sich einem Bericht der 'Kronen Zeitung' zufolge erneut zur Behandlung im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AKH). Wie das Blatt am Sonntag unter Berufung auf Insiderkreise berichtet, hätte sich der 69-Jährige eine Grippe eingefangen und sei wegen seines nach seiner Lungentransplantation angeschlagenen Immunsystems auf die Intensivstation gekommen.

Lauda hatte die Weihnachtstage im Kreise seiner Familie auf Ibiza verbracht. Laut dem Artikel soll er die Kanareninsel umgehend verlassen haben, als sich die Beschwerden bemerkbar machten.

Lesen Sie auch:

"Er wird immer der Größte aller Zeiten bleiben"

Rosario Dawson spricht über die schwerste Zeit ihres Lebens

Formel-1-Legende Lauda unterzog sich im vergangenen Sommer einer Lungentransplantation und kämpfte um sein Leben. Eine für das Saisonfinale in Abu Dhabi anvisierte Rückkehr an die Rennstrecke musste der Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams absagen. Zuletzt schien er aber auf dem Weg der Besserung, arbeitete intensiv an seiner Rehabilitation und gab sogar ein erstes Interview.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Motorsport-Total.com

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon