Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ralf Schumacher: Mick «wäre ein Kandidat» für Alpine

dpa-Logodpa 13.08.2022 dpa
Der ehemalige deutsche Formel-1-Pilot, Ralf Schumacher, aufgenommen an der Rennstrecke im österreichischen Spielberg. © Erwin Scheriau/APA/dpa Der ehemalige deutsche Formel-1-Pilot, Ralf Schumacher, aufgenommen an der Rennstrecke im österreichischen Spielberg.

Der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher hält einen Wechsel seines Neffen Mick Schumacher zum Alpine-Team für möglich.

«Mick hat auch noch keinen Vertrag unterschrieben. Daher wäre er ein Kandidat. Ein Kandidat mit Speed, wie man gesehen hat», sagte der TV-Experte dem Sender Sky. Mick Schumachers Zukunft in der Formel 1 ist offen, sein Vertrag bei Haas läuft nach dieser Saison aus. Bei Alpine ist für das kommende Jahr ein Cockpit frei, weil Fernando Alonso zu Aston Martin wechselt.


Video: Mick Schumacher erreicht Meilenstein (Sport1)

Video wiedergeben

Eigentlich wollte der französische Rennstall den australischen Ersatzpiloten Oscar Piastri zum Stammfahrer befördern und hatte dies sogar schon öffentlich verkündet. Der 21-Jährige schlug den Vertrag jedoch aus. Angeblich steht er vor einem Engagement beim McLaren-Team und könnte dort seinen Landsmann Daniel Ricciardo ersetzen.

Ricciardo sieht Ralf Schumacher indes nicht als Anwärter auf das Alpine-Cockpit. «Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen, dass er nochmal eine Chance in der Formel 1 bekommt», sagte der 47-Jährige. Neben seinem Neffen Mick sieht Schumacher eher noch Aston-Martin-Ersatzfahrer Nico Hülkenberg als Option für Alpine.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon